Hanselsprung und Brezelsegen in Schramberg. Fotos: him/ rem

SCHRAMBERG (him) – Der Himmel ist verhangen, es nieselt leicht. Doch der guten Stimmung tut das etwas trübe Wetter am Sonntagnachmittag beim Hanselsprung keinen Abbruch (Beitrag mit Bildergalerie).

Bildergalerie, klicken Sie hier. Fotos: Sarah Link
Bildergalerie, klicken Sie hier. Fotos: Sarah Link

Pünktlich um 14.30 Uhr versammelten sich wieder die Narren vor dem Feuerwehrhaus, um angeführt vom OB, dem Ehrenzunftmeister und Obernarren durch die Schramberger Innenstadt zum Rathaus zu ziehen, die Stadtmusik und andere befreundete Kapellen begleiteten sie. Die Straßen waren gesäumt von bunt kostümierten Zuschauerinnen und Zuschauern.

Nach dem Hanselsprung sorgten die vier Musikkapellen auf dem Schramberger Rathausplatz Stimmung, während im Rathaus die Narren Brezelstangen, Körbchen und Zuber füllten. Beim Brezelsegen sangen, sprangen und tanzten dann Alt und Jung vor und hinter dem Rathaus und in der Fußgängerzone gemeinsam mit den Narren um die Brezeln, Würstchen und Schoklädle: „Hoorig, hoorig isch dia Katz…“