75 Freiwillige im Dienst

75 Freiwillige im Dienst

SCHRAMBERG-HEILIGENBRONN (pm) – In den Einrichtungen für Menschen mit Behinderung der Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn haben 75 meist junge Menschen ihren Freiwilligendienst gestartet und sammeln wertvolle Lebens- und Berufserfahrungen.

Die meisten haben jetzt im Herbst ein einjähriges Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder auch einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) begonnen, berichtet die Stiftung in einer Pressemitteilung. Ein einjähriger Dienst wird als Vorpraktikum für die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger anerkannt. Unter dem Motto “Praktikum mit Glücksfaktor” hat die Stiftung für diese Freiwilligendienste geworben in Kooperation mit den Freiwilligendiensten der Diözese Rottenburg-Stuttgart und anderen Trägern.
Ihren Dienst leisten die Freiwilligen in allen Bereichen der Stiftungs-Behindertenhilfe: in den Werkstätten und im Technischen Dienst, in den Wohn- und Fördergruppen mit erwachsenen Menschen mit Behinderung, darunter auch den Gruppen in Schramberg, Rottweil St. Antonius und Spaichingen St. Agnes, in den Schulen, Internats- und Tagesgruppen in Heiligenbronn wie in den Kindergartengruppen im Landkreis Rottweil.
Zum Kennenlernen untereinander und der Einrichtung trafen sich alle FSJler und BFDler zu einem Einführungstag. Sie erhielten Infos und Führungen, stellten sich selbst vor und tauschten sich zu ihrer Motivation und ihren Tätigkeiten aus. Solche Treffen gibt es monatlich mit verschiedenen Themen, so etwa ein Nachmittag mit Übungen zur Begleitung von blinden und sehbehinderten Menschen oder Vormittage mit Einführungen zu den Themen Hörschädigung und Taubblindheit.
Auch zu einer Taizé-Fahrt im Frühjahr sind die jungen Freiwilligen eingeladen. Dazu kommen Kurswochen von den Trägern der Dienste. Wichtig sind allen Freiwilligen die persönlichen Erfahrungen und die erlebte Dankbarkeit im Umgang mit behinderten Menschen. Laura Blümig im Förder- und Betreuungsbereich etwa berichtet: “Die Liebe, die man von den Bewohnern zurückbekommt und die Zuneigung, ist halt echt, ist unbeschreiblich.”
Ein Einstieg in Freiwilligendienste in der Stiftung ist auch unter dem Jahr möglich und kann flexibel gestaltet sein. Ansprechpartnerin ist Christina Brüstle (Telefon 07422/569-3592).

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 4. November 2015 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/75-freiwillige-im-dienst/101863