81 Gebäude in der Innenstadt bewertet – 20 davon prämiert

81 Gebäude in der Innenstadt bewertet – 20 davon prämiert

ROTTWEIL, 26. Oktober (pm) – Der herrliche Blumenschmuck an den historischen Häusern in Rottweil gibt der Innenstadt mit ihren Gassen einen besonderen Charme. Jahr für Jahr sorgen viele Bewohner mit Liebe zu den Blumen für ein attraktives Stadtbild. Sibylle Schumacher hat als ehrenamtliche Stellvertreterin des Oberbürgermeisters die besten Beiträge des Jahres 2014 ausgezeichnet.

„Blumen sind das Lächeln der Erde“, mit diesem Zitat begrüßte Sibylle Schumacher die diesjährigen Preisträger des Blumenschmuckwettbewerbs 2014. „Sie haben alle diese Anerkennung verdient, da Sie in ganz besonderem Maße mit Ihrem Engagement und Ihrer Begeisterung und Liebe zu den Blumen dazu beigetragen haben, viele Orte in unserer Stadt zu verschönern“, freute sich Sibylle Schumacher und dankte den Gewinnerinnen und Gewinnern bei einem Empfang im Alten Rathaus.

„Sie zeigen auch mit Ihrem Engagement, dass Sie ein Verantwortungsbewusstsein für Ihre Stadt haben. Es ist Ihnen nicht gleichgültig, wie Ihre unmittelbare Umgebung aussieht.“ Blumen blühten nicht von selbst, sondern bedürften einer guten Pflege. „Sie leisten mit dieser Pflege das ganze Jahr über einen wertvollen Beitrag für unsere Stadt, der nicht selbstverständlich ist“, lobte Schumacher.

Insgesamt wurden in diesem Jahr zehn Beiträge mit „sehr gut“ eingestuft. Dafür gab es Einkaufgutscheine, gestiftet vom Gewerbe- und Handelsverein (GHV) und der Stadt Rottweil. Die drei Teilnehmer mit der höchsten Punktzahl, Lothar Banholzer, Goldener Becher in der Hochbrücktorstraße, Volksbank Rottweil in der Hochbrücktorstraße und Familie Kammerer in der Lorenzgasse, erhielten zudem eine Urkunde der Stadt. Gewinner in der ersten Kategorie waren außerdem Familie Graf, Susan Schirmer, Kreissparkasse Rottweil, Jutta Schulze, Rainer Lüthy, Familie Grimm, und Heinz Nantwig. Weitere zehn Teilnehmer erhielten für gute Leistungen Aquasol-Eintrittskarten.

Sibylle Schumacher dankte auch der Jury um Kurt Faupel, der bei der Stadt Rottweil für die Grünanlagen zuständig ist und der GHV-Vorsitzende Karin Huonker. Sie bewerteten im Sommer den Blumenschmuck an 81 Häuser in der historischen Kernstadt. Weitere Jury-Mitglieder waren Cornelia Addicks, Monika Albert, Peter Keller und Ernst Lipp.

Auch im kommenden Jahr ist wieder eine Prämierung des Blumenschmucks geplant. Auf den Wettbewerb wird die Stadtverwaltung in der örtlichen Presse hinweisen.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 26. Oktober 2014 von NRWZ-Redaktion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/81-gebaeude-in-der-innenstadt-bewertet-20-davon-praemiert/56439