NRWZ.de, 29. Juli 2021, Autor/Quelle: Pressemitteilung (pm)

Abgeordnetenwatch: Portal stellt Direktkandidatinnen und -kandidaten vor

Auch Annette Reif beantwortet Fragen

Unter dem Motto: „Weil Transparenz Vertrauen schafft“ biete das  Portal Abgeordnetenwatch jetzt die Möglichkeit, den KandidatInnen der Bundestagswahl direkt Fragen zu  stellen. Unter den mehr als 2500 Direktkandidierenden aus 299 Wahlkreisen sei auch Annette Reif, die für die Grünen im Wahlkreis Rottweil/Tuttlingen antritt, heißt es in einer Pressemitteilung der Grünen.

 

„Unsere Plattform dient für die WählerInnen in erster Linie dazu, einmal ganz unkompliziert zu erfahren, wer die Kandidierenden im eigenen Wahlkreis sind“, erklärt abgeordnetenwatch.de-Projektleiterin Ghasal Falaki. „So wird ein besseres Kennenlernen zwischen WählerInnen und Kandidierenden geschaffen. Der Dialog, den wir mit unserer Plattform ermöglichen, schafft Vertrauen und eine kritische Auseinandersetzung mit den Positionen der PolitikerInnen: Mit eigenen Fragen können WählerInnen ihre Interessen äußern und anhand der erhaltenen Antworten leichter eine persönliche Wahlentscheidung treffen.“

 

Das Profil enthalte für alle WahlbewerberInnen einen kurzen Steckbrief, politische Ziele, Wahlkampfbilder und weiterführende Links. Im Profil würden auch Fragen der BürgerInnen sowie die dazugehörigen Antworten der Kandidierenden veröffentlicht. Dieser Dialog werde rund um die Uhr anhand des öffentlichen Moderations-Codex‘ von abgeordnetenwatch.de kontrolliert.

Beleidigende oder diskriminierende Äußerungen würden ebenso wenig freigeschaltet wie Fragen zum Privatleben oder unbelegte Behauptungen. Sämtliche Fragen und Antworten blieben auch nach dem Wahltag öffentlich. Die Wahlprogramme der Parteien und das Wahlrecht seien für Interessierte ebenso auf dem Portal zu finden.

„Ich freue mich über diese Möglichkeit, mit Bürgern ins Gespräch zu kommen. Der digitale Kontakt ist in diesen Zeiten ja immer wichtiger geworden“, so Reif abschließend

Abgeordnetenwatch: Portal stellt Direktkandidatinnen und -kandidaten vor