Altstadtrat Siegfried Moosmann am Dienstag gestorben

Altstadtrat Siegfried Moosmann am Dienstag gestorben

SCHRAMBERG (him) – Der langjährige CDU-Stadtrat Siegfried Moosmann ist am Dienstag gestorben. Er wurde 81 Jahre alt.

Moosmann war von 1975 bis 1999 Stadtrat in Schramberg und von 1989 bis 1994 sowie von 1999 bis 2004 Mitglied des Kreistags. Außer in der Kommunalpolitik engagierte er sich viele Jahre in der IG Metall und im Kirchengemeinderat. Er saß im Aufsichtsrat der Volksbank und in der Vertreterversammlung der AOK.

Siegfried Moosmann war 63 Jahre auch aktiver Sänger im katholischen Kirchenchor. Weil er bei vielen Festen und Veranstaltungen von seinem musikalischen Talent und Wissen Gebrauch gemacht hat, hieß er auch der „singende Stadtrat.“

Der katholische Kirchenchor wird ihm im Requiem danken und für ihn singen. Die Beerdigung ist am kommenden Dienstag, 1. September, 11 Uhr, auf dem Friedhof Schramberg, das Requiem am Abend um 19 Uhr in der Heilig Geist Kirche.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 26. August 2015 von NRWZ-Redaktion Schramberg. Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/altstadtrat-siegfried-moosmann-am-dienstag-gestorben/96886