- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

- Anzeigen -

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Anmeldung für den KiJu-Sommer und Flottweil noch bis 1. Juli

Das Kinder- und Jugendreferat (KiJu) der Stadt Rottweil steckt mitten in den Vorbereitungen zur Kinderspielstadt Flottweil und den weiteren Veranstaltungen des KiJu-Sommers in den Sommerferien. Noch bis 1. Juli können sich Kinder aus Rottweil online oder direkt im KiJu-Büro anmelden.

ROTTWEIL (pm) — „Es sind bereits viele Anmeldungen eingegangen, sowohl online als auch schriftlich“, so Judith Steinwandel, Organisatorin von Flottweil. „Wir haben aber noch freie Plätze“, ergänzt Sandra Heintel, die für die einzelnen Veranstaltungen im KiJu-Sommer verantwortlich ist.

Die Kinderspielstadt findet alle zwei Jahre in der ersten Ferienwoche im Kapuziner und dem benachbarten Parkplatz statt und ist eines der Highlights im KiJu-Programm überhaupt. Rund 70 Mitarbeiter an 50 Mitmachbereichen stehen in den Startlöchern, um gemeinsam mit 350 Kinder eine Stadt wachsen zulassen. In diesem Jahr konnte das KiJu zahlreiche Experten gewinnen, welche ihr Knowhow spielerisch an die Kinder weitergeben.

„Zu nennen sind zum einen die ENRW, welche die Windkraft ins Spiel bringt, ThyssenKrupp mit dem Beruf des Mechatronikers, sowie die Firma Bad Birk, die sich kreativ einbringt“, freut sich Steinwandel über die Unterstützung. Der Schwarzwälder Boten kümmert sich um die rasenden Reporter der Spielstadt. Und die Stadtmission Rottweil, die polnische Gemeinde und die Seelsorgeeinheit Rottweil bieten gemeinsam ein „Haus der Kulturen“ an.

„Die Besucher dürfen sich auf weitere Neuerungen freuen“, so Steinwandel und Heintel. Das Orga-Team, besetzt mit Matthias Krumhard und Martin Speckhardt als freie Mitarbeiter des KiJus, sowie den hauptamtlichen Mitarbeitern David Schöller, Herbert Stemmler und Judith Steinwandel, haben sich vieles einfallen lassen, um den Bürger von Flottweil eine erlebnisreiche Woche zu bieten.

Insgesamt 78 Veranstaltungen bietet das KiJu vom 9. bis 28. August im Anschluss an die Flottweil-Woche im Rahmen des KiJu-Sommers. Weitere Infos zu Flottweil und dem KiJu-Sommer sowie die Online-Anmeldung finden sich auf www.kijuvrsum.de. Infos auch per Telefon 0741/494- 296.

INFO: Am 3. Juli werden Veranstaltungen ausgelost, bei denen mehr Anmeldungen als Plätze vorhanden sind. Vom 6. bis 10. Juli müssen die KiJu-Sommer-Ausweise und Flottweilbürgerausweise im Kinder- und Jugendreferat im Kapuziner abgeholt und bar bezahlt werden. Nicht abgeholte Ausweise gehen anschließend ab dem 13. Juli in den weiteren Verkauf, bei dem auch Kinder, die außerhalb von Rottweil wohnen, noch vorhandene Plätze erwerben können.

 

 

Aktuelle Stellenangebote