- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

„Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

(Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

(Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...
- Anzeige -
27.4 C
Rottweil
Mittwoch, 12. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    „Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

    (Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

    HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

    (Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...
    - Anzeige -

    Autorenlesung mit Thomas Knubben

    ROTTWEIL (pm) – Auf Einladung des Buchladens Irmgard Kolb liest der gebürtige Rottweiler Thomas Knubben am Montag,  4. Mai ab 20 Uhr im Refektorium des Kapuziners aus seinem erst vor wenigen Tagen neu erschienenen Buch „Mesmer oder Die Erkundung der dunklen Seite des Mondes“.

    - Anzeige -

    Franz Anton Mesmer /1734-1815) ist eine der schillernsten Figuren in der Medizingeschichte. Die einen sahen einen begnadeten Wunderheiler, die anderen bloß einen Scharlatan in ihm. Er selbst sah sich sehr der Aufklärung verbunden. In seiner Lehre vom „Animalischen Magnetismus“ versucht er den Einfluss der Planeten auf den menschlichen Körper zu erfassen. Und dies nicht im astrologischen Sinn, sondern medizinisch-naturwissenschaftlich.

    Hierfür entwickelte er das „Baquet“, eine Art Zuber, der mit magnetisierten Objekten gefüllt war. Eisenstangen führten nach außen. Heilende Wirkung erhofften die Kranken von diesen aufgeladenen Stäben, verstärkt noch durch die Verbindung mehrerer Personen durch Seile, sowie durch die Unterstützung durch die Musik des Glasharmoniums. Heute weiß man, dass das Baquet im naturwissenschaftlichen Sinne nicht funktionieren konnte.

    Mesmer, als Sohn eines Försters in Iznang am Bodensee geboren, legte für die damalige Zeit eine erstaunliche Karriere an den Tag. Ausgebildet in der Jesuitenschule in Konstanz, studierte er Philosophie und Theologie. Er erweiterte seine Bildung durch das Studium der Medizin in Ingoldstadt und Wien. Dort heiratete er die reiche Witwe Maria Anna von Bosch und lies sich in Wien als praktizierender Arzt nieder, auch unter Anwendung des „Animalischen Magnetismus“.

    Seine Heilerfolge bescherte Mesmer aber auch Neider und Anfeindungen. Aus diesem Grunde verlässt er Wien und begibt sich nach Paris. Der König von Frankreich setzte zwei Kommissionen zur naturwissenschaftlichen Untersuchung zur Lehre Mesmers unter Vorsitz von Benjamin Franklin ein. Diese Kommission kommt zu dem Ergebnis, dass trotz wahrgenommener großer Kraft, eine physikalischen Ursache für diese hätten nicht ausfindig gemacht werden können. Obwohl Mesmers Ideen reichlich seltsam sind, hatte er große Heilerfolge und erst viele Jahre nach seinem Tod in Meersburg am Bodensee erweist er sich als einer der Begründer oder Vorläufer der Psychotherapie.

    Anlässlich des 200. Todestages geht es in Meersburg eine Ausstellung der medizinischen Geräte Mesmers. Thomas Knubben ist der Kurator dieser Ausstellung.

    Thomas Knubben, geboren in Rottweil, lebt in Ravensburg und ist Professor für Kulturwissenschaft und Kulturmanagement an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg. 2011 veröffentlichte er, erfolgreich und in mehreren Auflagen, „Hölderlin. Eine Winterreise“

     

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend