B 462 Endspurt

B 462 Endspurt

SCHRAMBERG, 7. Oktober (him) – An der B 426 zwischen Sulgen und Tal sind jetzt wieder die Straßenbauer dran. Letzte Woche hatten die Spezialisten aus Österreich die Hangsicherungsarbeiten abgeschlossen und die Drahtnetze über den Hang gespannt. Nun wird in den kommenden Tagen der Straßenbelag aufgebracht.

Zuvor bessern die Straßenbauer die bei den Arbeiten am Hang entstandenen Schäden aus, asphaltieren den schmalen Gehweg entlang der Mauer und richten die Randsteine.
Um gefahrlos die schweren Baufahrzeuge auf die Baustelle zu bringen haben am Dienstag die Bauarbeiter den Verkehr teilweise per Ampel gestoppt. Am späten Vormittag kam es deshalb zu längeren Staus auf der Bundesstraße.
Wenn die Witterung hält, sollen die Bauarbeiten bis spätestens Ende Oktober beendet sein und der Verkehr anschließend wieder auf allen vier Spuren rollen.
Sollte es am Donnerstag trocken bleiben, können die Straßenbauer einen Haftkleber auf den Asphalt sprühen und am Freitag den Feinbelag aufbringen. Dann könnte es wieder zu längeren Behinderungen kommen, weil auch dann der Verkehr per Ampel gereghelt werden muss. Ortskundige sollten dann am Freitag die B 462 umfahren.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 7. Oktober 2014 von NRWZ-Redaktion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/b-462-endspurt/56183