- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

„Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

(Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

(Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...
25.6 C
Rottweil
Samstag, 15. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    „Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

    (Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

    HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

    (Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

    CDU Schramberg mit Wiederauflage einer bewährten Tradition

    Weinprobe in Ebringen mit allen Facetten einer Kultur, die Zunge, Gaumen, Verstand und Wohlfühlgefühl anspricht

    SCHRAMBERG (pm) – Es ist doch nicht so schlecht, wenn man eine alte, fast vergessene Tradition wieder aufleben lässt, schreibt die CDU in einer Pressemitteilung. Und weiter:

    „Über viele Jahre hinweg war die CDU Schramberg aufgebrochen und hatte in Ebringen im Markgräfler Land bei einer Weinprobe im Weingut Mißbach eine fein mundende Auswahl des an den dortigen Hängen gewachsenen Rebensaftes präsentieren lassen.

    Angefangen von der typischen Rebsorte, dem Gutedel bis zu neuen  Züchtungen wie z. B. Solaris, die das Weingut auf den Markt bringt. Denn auch der Weinliebhaber verändert seine Vorlieben, freut sich über neue Kreationen.

    In diesem Herbst also machte sich die Schramberger CDU unter Leitung des stellvertretenden Stadtverbandsvorsitzenden Eberhard Pietsch wieder einmal auf in die „von der Sonne verwöhnte“ Weinregion – an einem ansonsten eher trüben und regnerischen Nachmittag. Was jedoch niemanden störte: denn die von Kevin Stöhr, einem jungen Mitarbeiter des Weinguts mit viel Liebe und Umsicht dargebotenen und vor allem mit vielen Informationen versehenen Angebots ließen für ein paar Stunden die Politik nahezu vergessen. Sie rückten dafür die  besonderen Anforderungen an ein eher kleines Weingut, das aber nicht nur durch die ihm verliehenen Preise – nicht zuletzt infolge des ökologischen Anbaus – in den Mittelpunkt eines sehr informativen Gesprächs. In dem wurden die Themen wie die – überwiegend regionale – Vermarktung, das Bestehen im Wettbewerb und die Frage, ob der Kork- oder Schraubverschluss besser ist, neben vielen angesprochen wie auch die Frage nach der zu vermutenden Qualität des Jahrgangs 2016.

    Eine Weinprobe vom Feinsten! Ihr folgte, auch in diesem Jahr, der Abschluss im  gemütlichen Gasthaus „Sonne“ in Vörstetten, wo Qualität und Freundlichkeit sich fast schon einen Wettbewerb um den Vorrang lieferten.

    So dass ein Teilnehmer, der als Gast zum ersten Mal mit dabei war bei der CDU-Weinprobe mit seinem Dank an Eberhard Pietsch mit einem Satz das ausdrückte, was wohl eine Fortsetzung dieser bewährten Tradition fast schon zwingend nahelegte: „Das war klasse, ich gehe nächstes Mal wieder mit.““

     

     

     

     

     

    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend