30.5 C
Rottweil
Freitag, 7. August 2020
Mehr

    #DeineZukunftJetzt – Ausbildungsplatzsuche in Corona-Zeiten

    Der Schulabschluss steht bevor und damit stellt sich bei vielen Jugendlichen die Frage: Wie komme ich an einen Ausbildungsplatz? Gerade jetzt während der Corona-Krise scheint die Suche nach einem Ausbildungsplatz nicht immer leicht.

    Zurück zu „Ausbildung Spezial“

    Schließlich sind Ausbildungsmessen abgesagt, Berufsorientierungstage an Schulen verschoben und Recruiting-Events von Ausbildungsbetrieben fallen aus. Für Jugendliche und Schüler auf der Suche nach einer dualen Ausbildung in kaufmännischen oder gewerblich-technischen Berufen gibt es aber gerade jetzt unkomplizierte digitale Angebote.

    Die Industrie und Handelskammern bieten Hilfe an. Aktuelle Lehrstellenangebote sind in der bundesweiten IHK-Lehrstellenbörse zu finden. Dort können Jugendliche aktuelle Ausbildungsplatzangebote von Unternehmen finden und sich direkt darauf bewerben – in einer bestimmten Region oder bundesweit. „Der Vorteil im Vergleich zu anderen Jobportalen ist, dass in der IHK-Lehrstellenbörse nur Unternehmen Lehrstellenangebote einstellen können, die bei der jeweils zuständigen Industrie- und Handelskammer als Ausbildungsbetriebe eingetragen sind“, erläutert Kirchner.

    Wer bei der Wahl des Ausbildungsberufs noch unsicher ist, dem steht der „Talentcheck“ zur Verfügung. Die IHK-Lehrstellenbörse zeigt Jugendlichen anschließend, welche Ausbildungsplatzangebote zu ihren Fähigkeiten passen. Außerdem können Jugendliche ein persönliches Profil anlegen, um sich automatisch über passende Lehrstellenangebote informieren zu lassen und um sich den Ausbildungsbetrieben zu präsentieren.

    Die Lehrstellenbörse gibt es auch als App für Android und iOS. und auch das Azubi-Speed-Dating am 20. Mai findet statt – dieses Mal allerdings in einer anderen Form.

    Getreu dem Motto Nicht nur Suchen, sondern Finden, ermöglicht es die gemeinsame Lehrstellenbörse der IHKs, gezielt nach Ausbildungsplätzen,  dualen Studiengängen, kombinierte Aus- und Weiterbildungen (Q3) und berufsorientierenden Praktikumsplätzen in bestimmten Regionen zu suchen. Daneben gibt es viele interessante Informationen zu den jeweiligen Berufen wie Berufesteckbriefe, Videos und Fotos.

    Durch ein Praktikum Wunsch und Wirklichkeit vergleichen

    Seit August 2015 können Unternehmen auch berufsorientierende Praktika anbieten. Die Suche nach Praktika ist genauso einfach wie nach einem Ausbildungsplatz. Einfach Wunschbranche und Suchradius definieren und mit den Unternehmen in Kontakt treten. Praktika sind in vielen Unternehmen das ganze Jahr über möglich. Der Zeitraum wird individuell abgestimmt.

     

    Share via
    Send this to a friend