Dr. Karin Söhnle-Schwab trifft auf offene Türen in Deißlingen

Dr. Karin Söhnle-Schwab trifft auf offene Türen in Deißlingen

DEISSLINGEN (mm) – Dr. Karin Söhnle-Schwab ist zum 1.Oktober mit ihrer Praxis von Rottweil nach Deißlingen umgezogen. Am Samstag empfing sie in den neuen Räumen in der Pfarrer-Huber-Straße Gemeinderat, Bürgermeister und Kollegen.

„Ich bin wahnsinnig gern Hausarzt!“, betonte sie, und auch auf dem Land gefiele es ihr sehr gut, sie sei selbst auf dem Land großgeworden. Hintergrund des Umzugs war die Kündigung der alten Räume in der Johanniterstraße durch die Stiftung St. Franziskus vor zwei Jahren. Dem folgte ein langer Prozess, unzählige Objekte habe sie angeschaut und sei schließlich in Deißlingen buchstäblich auf offene Türen gestoßen.

Ohne Termin habe sie im Rathaus vorbeigeschaut, und Bürgermeister Ulbrich habe sofort für sie Zeit gehabt. „Das war ein Schlüsselerlebnis!“ Sie habe seine Freude am Gespräch mit ihr gespürt, und so habe sie sich entschlossen, ihre mit viel Herzblut aufgebaute Praxis nach Deißlingen zu verlegen. Dass ihr ganzes Team bereit war, mit umzuziehen, erleichtere die Sache sehr.

Ein Experiment sei es gewesen, nicht absehbar, wie viele ihrer Patienten mitkommen würden, doch auch das seien sehr viele. Die Räume in der Pfarrer-Huber-Straße sind allerdings nur eine Zwischenstation, wenn die neue Ortsmitte kommt, möchte Karin Söhnle-Schwab dorthin umziehen.

Möglicherweise wird das dann ein richtiges Gesundheitszentrum, wie Bürgermeister Ulbrich betonte. Man sei schon mit einem Physiotherapeuten und einer Osteopathin im Gespräch. „Das wird dann eine runde Sache!“ freut sich die Ärztin. Und: „Ich fühl mich hier total wohl!“

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 26. Oktober 2015 von NRWZ-Redaktion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/dr-karin-soehnle-schwab-trifft-auf-offene-tueren-in-deisslingen/101134