Drei Lichtblitze = Drei G ?

Drei Lichtblitze = Drei G ?

SCHRAMBERG. Von Lea. Am Vormittag wurden ein paar Detektive zum Fünftälerblick gerufen. Auch die NRWZ kam natürlich sofort angerannt. Auf dem Rathausdach wurde kurz zuvor ein Mann mit weißem T-Shirt gesehen und auf dem Dach der Graf von Bissingen Schule wurde ein schwarz gekleideter Mann mit schwarzen Haaren gesichtet. Um halb zwölf blitzte es dann auf dem Dachbalkon des Rathauses.

Wahrscheinlich wollte uns irgendjemand etwas mit dem Spiegel signalisieren. Auf dem Dach des Schloss passierte das Gleiche, wie auch auf dem Dach der Graf von Bissingen Schule. Insgesamt sahen wir also plötzlich drei Lichter.

Angelika Haas als Zeugin im Rathaus wollte uns den Weg auf das Dach führen. Doch der Schlüssel zum Dach war weg. Sie vermutete, dass der Einbrecher sich auf dem Dach ausgeschlossen hat. Wir riefen den Oberbürgermeister zu uns, denn er hatte noch einen Schlüssel und war ganz erschrocken. Alleine traute er sich nicht auf das Dach. Wir durften auch nicht hoch, auch um keine Spuren zu verwischen, bevor die Polizei nicht vor Ort war.

Der Oberbürgermeister alarmierte sofort die Polizei und warnte: „Die Polizei soll ohne Sirene kommen, sonst haut der Täter ab!“ Ein paar Polizisten und Ermittler gingen nach oben. Doch auch andere Reporter waren dabei, obwohl der OB eigentlich nur der NRWZ den Zutritt erlauben wollte. Unser Reporter Dennis durfte dann aber auch hoch und fand merkwürdigerweise keinen Täter mehr vor, sondern nur ein gelbes Holz-Puzzleteil und einen großen Fußabdruck.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 5. August 2015 von NRWZ-Redaktion Schramberg. Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/drei-lichtblitze-drei-g/95953