- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...
13.3 C
Rottweil
Dienstag, 22. September 2020

- Anzeigen -

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

„Fürst Bismarck-Linde heiß ich“

Des Rätsels Lösung findet sich im Park der Zeiten in Schramberg

Die drei gesuchten Wörter unseres Rätsels stammen von einem Gedenkstein im „Park der Zeiten“. Auf halber Höhe zwischen  der Villa Junghans und der Konzertmuschel steht eine prächtige Linde und an der Mauer ein Gedenkstein mit einer Inschrift.

Die Bismarck-Linde  bei der Villa Junghans, hinten links der Gedenkstein..      

Als Erhard Junghans seine Villa baute und den Park drumherum anlegen ließ, gab es in Deutschland einen großen Hype um den Reichskanzler Otto von Bismarck.

Der Gedenkstein

Überall entstanden Denkmäler, Säulen, Türme. Manche Städte legten Parks zu Ehren Bismarcks an, Bismarck-Brunnen und Bismarck-Steine, ganze Ortschaften wurden nach ihm benannt, Bismarckhütte in Oberschlesien, Ortsteile wie Gelsenkirchen-Bismarck und sogar eine Inselgruppe, das Bismarck-Archipel, heute Papua-Neuguinea – und Junghans pflanzte eine Linde.

Auf einem Gedenkstein daneben steht

„Bismarck-Linde gepflanzt zum 70. Geburtstag des Reichskanzlers – 1. April 1885 – bei der Anlage dieses Gartens.“

 

Es folgt ein Gedicht:

„Fürst Bismarck-Linde heiß ich

Dem Deutschen Reiche gleich ich,

das Bismarck schuf;

Auch mein Beruf

Zu schützen sei, zu schirmen

Zu trotzen allen Stürmen.

Dem Leben froh zu dienen,

dem Vöglein wie den Bienen,

den Jungen wie den Alten,

Gott wollt es gnädig walten.“

Und in kleinerer Schrift:

„Frühjahr 1912“  Damals wurde der Gedenkstein mutmaßlich errichtet.

Von wem das Gedicht stammt, das zwar auch patriotisch, aber nicht so ganz ernsthaft daher kommt, das hat google mir nicht verraten können. Wissen Sie es, liebe Leserinnen und Leser? schramberg@nrwz.de

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote