JBO zum Musizieren am Bodensee

JBO zum Musizieren am Bodensee

SCHRAMBERG/WOLLMATINGEN (pm) – Dieser Tage war das Jugendblasorchester der Stadtmusik Schramberg zu Gast bei der Jugendkapelle Wollmatingen. Am schönen Bodensee, der leider mit zähem Nebel aufwartete, durfte man einen Teil des Jahreskonzerts der Jugendkapelle des Konstanzer Teilorts bestreiten.

Das Konzert stand unter dem Motto „Klassik, Swing und Pop“. Darauf abgestimmt gab man unter der bewährten Leitung von Andreas Hirt Medleys von ABBA, Queen, Eric Clapton sowie dem „King of Rock `n` Roll“ – Elvis Presley – zum Besten. Als Einstieg in den übernommenen Konzertteil wurde das Stück „Zarathustra 2000“ vorgebracht.

Die voll besetzte Halle in Konstanz-Wollmatingen wurde sowohl von der Jugendkapelle Wollmatingen als auch vom Jugendblasorchester Schramberg das ein oder andere Mal dazu gebracht, im Takt mit zu klatschen. Es kann von bester Stimmung gesprochen werden. Neben den vielen Einheimischen hatten auch einige Schramberger den Weg an den Bodensee gefunden. Als ein Höhepunkt des Abends ist ohne Zweifel der erneute Vortrag des Stücks „Tarzan“ zu sehen. Wie bereits im Sommer, als die Jugendkapelle aus Wollmatingen zu Gast im „Park der Zeiten“ war, spielten beide Orchester dieses Stück gemeinsam.

Neben den Orchestern brillierten in diesem Stück erneut Dominik Dieterle -„Tarzan“ – und zum ersten Mal Annika Kussberger – „Jane“ – als Gesangsduo. Mit langanhaltendem Applaus wurde der Ohrenschmaus quittiert. Die im Anschluss stattfindende Party ging bis in die Morgenstunden und war neben einem DJ auch von einem Volleyball-Match geprägt. Nach einer kurzen „Liegeprobe“ auf den Weichbodenmatten der Halle ging es dann für die „Übernachtenden“ am Sonntagmorgen zurück in den sonnigen Schwarzwald.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 1. Dezember 2014 von Martin Himmelheber (him). Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/jbo-zum-musizieren-bodensee/77327