Konzerthaus-Orchester Trossingen mit ungewöhnlichem Programm

Konzerthaus-Orchester Trossingen mit ungewöhnlichem Programm

SCHRAMBERG (pm) – Das Konzerthaus-Orchester Trossingen wird am Sonntag, 14. Juni, 17 Uhr im Park der Zeiten im Rahmen der Konzertreihe „Dreiklang – Klassik im Landkreis Rottweil“ spielen. Es wird  von jungen begabten Schülern der Musikschule Schramberg unterstützt.

Gemeinsam werden sie ein abwechslungsreiches Konzert gestalten, in dem die jungen Schramberger Künstler und Lehrkräfte der Musikschule nicht nur als Orchestermusiker, sondern auch als Solisten hervortreten werden. Bei den Konzerten in den Vorjahren wusste das Orchester unter der Leitung von Stefan R. Halder das Publikum zu begeistern. Auch am Sonntag wird ein besonderes und anspruchsvolles Programm im besonderen Ambiente des Parks der Zeiten geboten.

Das Konzerthausorchester Trossingen eröffnet das Konzert  unter freiem Himmel mit der Kleinen Suite von Carl Nielson op 1. Darauf folgt Johann Sebastian Bachs Konzert Nr. 2 in C-Dur, das von den  beiden  Solistinnen Rebekka Zwick und Magherita Berlanda am Akkordeon interpretiert wird.

Danach wird die Arie Nr. 12 „Venite, inginocchiatevi“ aus Mozarts Le nozze di Figaro von der Gesangssolistin Sandra Reineboth präsentiert. Nach der Pause tritt Niklas Broghammer aus Schramberg-Tennenbronn, Schüler der Musikschule Schramberg und mehrfacher Preisträger bei Landes- und Bundeswettbewerben von „Jugend musiziert“, als Solist an der Querflöte mit dem Konzert für Flöte und Orchester Nr. 2 D-Dur KV 314 von W. A. Mozart auf. Verabschieden wird sich das Orchester mit der Serenade für Streichorchester C-Dur op. 48 von P. I. Tschaikowsky.

Karten – auch zu einem sehr günstigen Familienpreis – erhalten Sie im Vorverkauf beim Bürgerservice der Stadt Schramberg oder Kurzentschlossene eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn im Park der Zeiten.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 5. Juni 2015 von NRWZ-Redaktion Schramberg. Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/konzerthaus-orchester-trossingen-mit-ungewoehnlichem-programm/90482