Konzertreihe „Dreiklang“ startet in die neue Saison

Konzertreihe „Dreiklang“ startet in die neue Saison

Die Klassikreihe „Dreiklang“ im Landkreis Rottweil startet mit dem ersten Konzert am 19. September  in der ehemaligen Augustiner-Klosterkirche in Oberndorf in die neue Konzertsaison.

KREIS ROTTWEIL (pm) – Wie in den vergangenen Jahren zeichnet sich die Konzertreihe des Dreiklangverbundes auch in dieser Spielzeit durch ein vielfältiges, abwechslungsreiches und qualitativ hochwertiges Programm aus, das durch die Unterstützung des Landkreises Rottweil, des Zweckverbands Oberschwäbischer Elektrizitätswerke (OEW) und der Kreissparkasse Rottweil ermöglicht wird.

Zunächst wurde der Konzertverbund „Dreiklang – Klassik im Landkreis Rottweil“ als kulturelles Netzwerk der drei Städte Rottweil, Oberndorf und Schramberg ins Leben gerufen. Später kamen die Städte Sulz und Dornhan hinzu, der Dreiklang wurde so noch vielstimmiger und entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem regional bekannten Ereignis.

Das Programm der Saison 2015/16 bietet von September bis Juni elf Konzerte an verschiedenen Orten, die mit unterschiedlichen Schwerpunkten die eindrucksvolle Bandbreite musikalischer Angebote im Landkreis Rottweil zeigen. Auch in diesem Jahr sind alle Konzerte – abgesehen von den Neujahrskonzerten in Oberndorf und Sulz – für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren kostenlos!

In bewährter Weise präsentiert die Stadt Oberndorf in Zusammenarbeit mit der Südwestdeutschen Mozartgesellschaft insgesamt sechs Konzerte, beginnend am 19. September 2015 mit dem Leipziger Sinfonieorchester unter der Leitung von Georg Mais und Claire Huangci als Solistin am Klavier.

Es folgen am 17. Oktober ein Liederabend mit Katja Stuber (Sopran), begleitet von Boris Kusnezow (Klavier), das Piano-Duo Takahashi / Lehmann am 14. November und die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz unter der Leitung von Georg Mais mit dem Klarinettisten Fabio di Casola am 12. März 2016.

Zu Neujahrskonzerten laden am 1. Januar 2016 die Stadt Sulz in die Stallhalle im Backsteinbau mit dem Residenz-Orchester Baden-Württemberg unter Leitung von Gnass und die Stadt Oberndorf am 2. Januar mit der Jungen Philharmonie der Ukraine mit ihrem Dirigenten Vlodymir Syvokhip und der Sopranistin Anastasia Kornutyak ein.

Die Stadt Rottweil bietet in der neuen Saison zwei Konzerte im Sonnensaal des Kapuziners: Am 24. Januar präsentiert sie mit Viviane Hanger eine deutsche Stargeigerin von internationalem Rang, begleitet von Rudolf Meister. Das georgische Kammerorchester gastiert am 6. März gemeinsam mit dem Cellisten Ruben Gazarian unter der Leitung von Benedict Klöckner in Rottweil.

Ein besonderes Erlebnis verspricht Al-Andalus Flamenco mit Sandra Gómez, María Martínez, Victor Ryan und Lorenzo Magnarelli am 4. Juni im Bürgersaal Farrenstall in Dornhan. In der beeindruckenden Kulisse des Parks der Zeiten in Schramberg spielt am 5. Juni das Konzerthaus-Orchester Trossingen zusammen mit der Musikschule Schramberg und der Sopranistin Stefanie Glunk unter der Leitung von Stefan R. Halder ein abwechslungsreiches Open-Air-Konzert. Klassische Musik wird hier zum Erlebnis für die ganze Familie.

INFO: Das detaillierte Konzertprogramm mit allen Terminen liegt ab sofort überall aus. Im Internet ist der Dreiklang unter www.dreiklang-konzerte.de zu finden.

 

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 11. August 2015 von NRWZ-Redaktion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/konzertreihe-dreiklang-startet-in-die-neue-saison-2/96248