Linedancer, Dudelsäcke und coole Trucks zugunsten der Nachsorgeklinik

Linedancer, Dudelsäcke und coole Trucks zugunsten der Nachsorgeklinik

DEISSLINGEN (pm) -Am Samstag, 30. Mai startet um 18 Uhr das zehnte Country-Open-Air im Deißlinger Bärengarten. Mit dabei natürlich die Lokalmatadoren von Schwarzpulver Country  More, deren Repertoire von Johnny Cash über Truckstop und CCR, über Willie Nelson, Billy Ray Cirus und Blake Shelton beinahe nichts auslässt, was in der Countrymusik Rang und Namen hat.

Schwarzpulver haben nicht nur in Pullman City einen zweiten Platz beim Country Award belegt, sondern sind weit im Land bekannt. Außerdem werden die  Coverhill Guardians auf der Bühne stehen. Der Auftritt  der schwäbischen Schotten mit ihren Drums and Pipes beim letzjährigen Country-Open-Air war ein voller Erfolg, und  so freuen sich viele bereits auf das Wiedersehen am Samstag. Dazu sind auch wieder die South-West Linedancers aus Freiburg zu sehen.
Die Organisatoren haben auch an die vielen Truckerfans gedacht: Zwei Daimler Benz-Oldies sind vor Ort, einer davon wurde komplett mit Airbrush überarbeitet und ist zum ersten Mal nach Jahren wieder auf der Straße. Der andere stand 15 Jahre im Museum und ist jetzt als „die Legende“ bei Festivals unterwegs.
Aber auch neueste Technik im V8 Bereich ist zu sehen und eventuell zu hören, weitere Showtrucks sind angesagt.

Wie in den letzten Jahren wird der Reinerlös des Country-Open-Airs gependet. Beim Spielplatz Kälberweide, für den Schwarzpulver und ihre Freunde 2013 die hölzernen Rössle und das Tipi gespendet haben, wird es jetzt noch eine Bank geben. Der Hauptteil der Spenden aber geht an die Kinderkrebsklinik Katharinenhöhe in Schönwald. Eine Einrichtung, die die Spendengelder gut gebrauchen kann.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 24. Mai 2015 von NRWZ-Redaktion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/linedancer-dudelsaecke-und-coole-trucks-zugunsten-der-nachsorgeklinik/89910