Literarische Schreibwerkstatt beim Deutsch-Schweizer Autorentreffen mit Carola Gruber

Literarische Schreibwerkstatt beim Deutsch-Schweizer Autorentreffen mit Carola Gruber

Im Rahmen des Deutsch-Schweizer Autorentreffens bietet Rottweils Stadtschreiberin Carola Gruber am Samstag, 26. September, eine literarische Schreibwerkstatt an. Die Teilnehmer könne dann in der Zeit von 9.30 bis 12.30 Uhr an ihrer Schreibfertigkeit feilen. Wer sich mit einem Text beteiligen möchte, kann bis 31. August einen Vorschlag einreichen.

ROTTWEIL (pm) – Die Werkstatt findet wie gewohnt in den Räumen des Stadtarchivs Rottweil, Engelgasse 13 statt und ist offen für alle literarische Gattungen: Prosa, Lyrik, Drama und andere Formen können eingereicht werden. Das gemeinsame Textgespräch wird auf Anspruch und Wirkung der eingereichten Texte eingehen. Ziel ist es, dass jeder Teilnehmer konkrete Tipps und Ratschläge für die Weiterentwicklung seines Texts erhält. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Geleitet wird die Schreibwerkstatt von Carola Gruber, der diesjährigen Rottweiler Stadtschreiberin. Die Münchner Autorin hat für ihre Prosatexte mehrere Preise gewonnen und leitet regelmäßig Schreibwerkstätten. Damit sie sich ausreichend mit den Texten beschäftigen kann, bitten wir vorab um deren Einsendung.

INFO: Um eine Lesedauer von höchstens 10 Minuten pro Autor zu gewährleisten und damit ausreichend Zeit bleibt, um über die Texte zu sprechen, ist die Länge beschränkt auf maximal  (1,5-Zeilenabstand, Schriftgröße 12). Bitte per E-Mail an [email protected] (Absender nicht vergessen!) einsenden oder per Post an: Kulturamt Rottweil, Hauptstr. 23, 78628 Rottweil. Einsendeschluss ist der 31. August . Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen beschränkt. Falls mehr Texte eingehen, gilt die Reihenfolge der Anmeldung.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 24. Juli 2015 von NRWZ-Redaktion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/literarische-schreibwerkstatt-beim-deutsch-schweizer-autorentreffen-mit-carola-gruber/94797