Mit Hamburgern gepunktet hat am Dienstag die Mensa des Schramberger Gymnasiums bei den Schülern. Frisch gegrillte Rindfleischpaddies, dazu selbst belegte Sesambrötchen, Pommes und Salat: Was begehrt ein Schülerherz – oder besser – Magen mehr?

SCHRAMBERG (him) – Die Idee zum Grillmenü hatte Mensaleiterin Heike Zimmermann. Wie im vergangenen Jahr beteiligt sich die Schule am Wettbewerb „Pimp your Mensa“ der deutschen Gesellschaft für Ernährung. Das Ziel des Wettbewerbs: die Jugendlichen für ihre Mensa zu begeistern. „Und da hatte ich die Idee, wir könnten mal grillen“, erzählt Zimmermann.

Zusammen mit dem Schul-Caterer Fischer-Kantine kam dann der Plan mit den selbst-belegten Hamburgern. An mehreren Tischen stehen Schalen mit Tomatenscheiben, Paprikastücken, Zwiebelringen. Dazu natürlich Gurkenscheiben, Tomatenketchup und andere Soßen. Und ganz exotisch: auch kleingeschnittene Oliven liegen bereit: „Hamburger a la Italiana“, witzelt ein Lehrer.

Draußen vor der Mensa hat Irina Hauer ihre Grillstation aufgebaut. Die gelernte Köchin hat sichtlich Spaß die vorbereiteten Rindfleischfladen ins brutzelnde Öl gleiten zu lassen, zu wenden und ihren jungen Kunden auf die Brötchenhälfte zu legen. „Hamburger ist halt, was sie mögen, die Kinder sollen Spaß am Essen haben“, erläutert sie und außerdem: „Ist ja nichts Ungesundes.“ Neben den Hamburgern steht nämlich auch noch ein großes Salatbüffet bereit, an dem sich die Schüler bedienen dürfen. In den „Paddies“ ist ausschließlich Rinderhack. Gewürze und Salz kommen erst später dazu.

Dass die Grillidee gut angekommen ist, belegen die Zahlen: „Wir haben für heute 200 Anmeldungen“, freut sich Mensaleiterin Zimmermann, „sonst sind es so um die 150.“ Auch das ist eine sehr ordentliche Zahl, findet Schulleiter Bernhard Dennig. Die Anmeldung für das Essen via Internet funktioniere ohne Probleme.

Eine kleine Schülergruppe kommt nicht zum Essen, sie ist mit einer Videokamera unterwegs und dokumentiert den Grilltag für den Wettbewerb. Beim letzten mal gewann die Gruppe mit ihrem Mensasong (hier nachzuhören: http://www.gymnasium-schramberg.de/index.php/willkommen-mainmenu-201/aktuelles-mainmenu/schuljahr-14-14/1039-sieger-im-wettbewerb-kreative-mensa).  Diesmal auch im Fokus der Gruppe: „Oberburgermeister“ Thomas Herzog beim Verzehren eines Schramburgers. „Unfallfrei“ sei es ihm gelungen, verkündet er stolz und blickt auf Hemd, Jacke und Krawatte runter.