Mitten im Abenteuer mit Tore, Milo und Lars

Mitten im Abenteuer mit Tore, Milo und Lars

ROTTWEIL – Autor Marco Banholzer war in der Eichendorff-Schule zu Gast und hielt in jeder Klassenstufe eine Lesung. Die vier Lesungen konnten durch die großzügige finanzielle Unterstützung des Fördervereins FREd realisiert werden.  Banholzer stellte sein Buch „Alarm auf Burg Hornberg“ vor.

In dieser Geschichte spielen die drei Jungen Tore, Milo und Lars die Hauptrolle. Wie der Titel schon verrät, entführt die Geschichte den Leser auf die Burg Hornberg. Alle Bücher der „Tore, Milo und Lars- Reihe“ spielen an realen Orten, vor allem auf Schlösser oder Burgen. Es ist also immer möglich, sich die Schauplätze anzuschauen und etwas über die Zeitgeschichte zu erfahren.

Gekonnt und spannend las der Autor aus seinem Werk vor. Besonders abwechslungreich machten die kleinen Filmsequenzen die Lesung. Bereits zwei Bücher über Tore, Milo und Lars wurden bisher verfilmt, der dritte Film ist in Planung. Gebannt verfolgten die Schüler die Geschichte und beteiligten sich eifrig an den Gesprächen und rätselten mit. Da nicht zu viel verraten wurde, sind die Kinder nun sehr gespannt, wie das Abenteuer wohl ausgehen wird. Kein Wunder, dass viele Schüler sich das Buch sofort kaufen wollten.

In der anschließenden Fragerunde beantwortete Marco Banholzer bereitwillig alle Fragen und verriet auch persönlich Dinge. Sicherlich wurde die Lust, die Bücher selbst zu lesen, geweckt. Es waren interessante und anregende Lesungen für Groß und Klein. Die Kinder freuten sich sehr, dass sie noch die Möglichkeit hatten, ein persönliches Autogramm des Autors zu bekommen.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 25. Oktober 2018 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/mitten-im-abenteuer-mit-tore-milo-und-lars/214796