Neubau des Kindergartens in Dietingen kann beginnen

Neubau des Kindergartens in Dietingen kann beginnen

DIETINGEN (pm) – Einen guten Start nach der Planungsphase hatte das seit Jahren wichtigste und größte Neubauprojekt der Gemeinde Dietingen. Überwiegend regional ansässige Handwerksbetriebe und Firmen werden in den nächsten Tagen die schriftliche Zuschlagserteilung für den Neubau des Kindergartens in Dietingen erhalten.

Sehr erfreut zeigten sich die Mitglieder des Gemeinsamen Bauausschusses im Beisein einiger interessierter  Bürger als das Architekturbüro KTL verkündete, dass der Kostenrahmen mit der Erteilung dieser Aufträge nicht nur eingehalten, sondern geringfügig unterschritten werden kann. Diözesanbaumeisters Dr. Heiner Giese übernahm in gewohnter Form die Moderation der Sitzung. Bautechniker Erich Hermle und Architektin Vera Zähringer vom Architekturbüro Koczor, Teuchert, Lünz aus Rottweil war es vorbehalten, die positiven Ergebnisse der Ausschreibung vorzutragen.

Gemeindepfarrer Hans Schlenker und Bürgermeister Frank Scholz fanden für die Kirchengemeinde beziehungsweise die bürgerliche Gemeinde anerkennende Worte für die engagiert zu Werke schreitenden Gebäudeplaner, die nun die Firmen über die Zuschlagserteilung informieren werden. Die ersten Maßnahmen für den Neubau des Kindergartens können damit in der letzten Juni-Woche beginnen. Der Termin für den symbolischen Spatenstich soll bis dahin festgelegt werden.

 

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 14. Juni 2015 von NRWZ-Redaktion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/neubau-des-kindergartens-in-dietingen-kann-beginnen/90996