Schramberg: Neujahrskonzert am 9. Januar

Schramberg: Neujahrskonzert am 9. Januar

SCHRAMBERG (pm) – Zum traditionellen Neujahrskonzert mit dem Sinfonieorchester Villingen-Schwenningen lädt der Theaterring am Samstag, 9. Januar 2016 um 20 Uhr in den Schramberger Bärensaal ein.

Die Eröffnung des musikalischen Jahres in Schramberg ist ohne das Sinfonieorchester Villingen-Schwenningen mittlerweile schon fast nicht mehr vorstellbar. Umso erfreulicher ist es, dass das Sinfonieorchester Schramberg auch 2016 wieder mit einem Traum aus Walzern, Ouvertüren und Polkas die Schramberger und ihre Gäste ausgelassen und musikalisch beschwingt ins neue Jahr schickt.

Geschickt hat Jörg Iwer die bekannten Walzer von Johann Strauss Sohn, wie zum Beispiel „An der schönen blauen Donau“ oder der beliebte „Radetzky-Marsch“ mit außergewöhnlichen Werken zeitgenössischer Komponisten kombiniert.

Ein Höhepunkt wird sicherlich der Auftritt des jungen Solisten Johannes Ascher sein. Er ist Stipendiat des Deutschen Musikrats und der Detmolder Sommerakademie sowie Mitglied im Bundesjugendorchester, im Landesjugendorchester Baden-Württemberg (zuletzt als Konzertmeister) und in der Badischen Kammerphilharmonie. Ascher wird Stücke von Pablo de Sarasate und Jules Massenet spielen.

„Walzerseligkeit und der Schwung der Polkas werden wie immer die Wiener Neujahrskonzertatmosphäre treffen und ein Musikerlebnis der Extraklasse schaffen“, so Susanne Gwosch, die Leiterin des Theaterrings.

Karten für diese und alle Veranstaltungen des Theaterrings erhalten Sie im Bürgerservice der Stadt Schramberg, Telefon 07422/29215

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 9. Dezember 2015 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/neujahrskonzert-am-9-januar/104666