- Anzeigen -

Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

(Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

Schuler Präzisionstechnik – Tag der Ausbildung am Freitag, 10. Juli 2020 und am Samstag, 11. Juli 2020

(Anzeige). Am Freitag und Samstag, 10. / 11. Juli findet bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim wieder der „Tag der Ausbildung“ statt. Dabei...

Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

(Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

(Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

(Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

Lieber zum Sachverständigen gehen als vor Gericht ziehen

(Anzeige). Nicht selten sind über den Zeitraum mehrerer Jahre zudem mehrere Vorsitzende Richterinnen oder Richter beteiligt, was den Vorgang nicht einfacher macht....
19.4 C
Rottweil
Donnerstag, 9. Juli 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

    (Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

    Schuler Präzisionstechnik – Tag der Ausbildung am Freitag, 10. Juli 2020 und am Samstag, 11. Juli 2020

    (Anzeige). Am Freitag und Samstag, 10. / 11. Juli findet bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim wieder der „Tag der Ausbildung“ statt. Dabei...

    Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

    (Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

    Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

    (Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

    Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

    (Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

    Lieber zum Sachverständigen gehen als vor Gericht ziehen

    (Anzeige). Nicht selten sind über den Zeitraum mehrerer Jahre zudem mehrere Vorsitzende Richterinnen oder Richter beteiligt, was den Vorgang nicht einfacher macht....

    Rottweiler Flüchtlingskinder spielen Theater

    ROTTWEIL (pm) – Nach mehreren Kunstaktionen auf dem Rottweiler Wochenmarkt und auf dem Stadtfest rüstet sich das Inklusionsprojekt „BühnenStraße“ aktuell für einen weiteren Höhepunkt des Projektjahres. Gemäß dem Leitthema „Träume“ des Projekts kommt am Sonntag, 15. November ab 15 Uhr das Theaterstück „Kinder(t)räume“ im Rottweiler Zimmertheater zur Aufführung.

    Es ist ein ungewöhnliches Theaterprojekt – seit Februar proben Flüchtlingskinder aus Rottweil gemeinsam mit SchülerInnen der Römerschule und der Musikschule gemeinsam in der von Theaterpädagogin Maximiliane Fleig und Nele Kaletta von der Musikschule Rottweil geleiteten Theatergruppe.

    Kinderräume eröffnen sich überall dort, wo Kinder sich mit ihren Träumen auseinandersetzen – über alle sprachlichen Grenzen hinweg. In der Handlung des Stücks reisen die Kinder im Traum in ihre Herkunftsländer und begegnen den verschiedenen Kulturen durch Tanz, Lieder, Musik und kleine Szenen.

    Beginn der Aufführung ist um 15 Uhr (Einlass: 14.30 Uhr). Der Eintritt ist frei. Bis zum 2. Nvember läuft ebenfalls noch der Kunstwettbewerb der „BühnenStraße“ unter der Schirmherrschaft der Sparkasse Rottweil. Dieser Wettbewerb richtet sich besonders an Menschen mit Behinderungen sowie an Personen aus ethnischen oder kulturellen Minderheiten (Menschen mit Migrationshintergrund, Asylbewerber).

    Gesucht werden Kunstwerke zum Thema „Träume“. Wettbewerbsbeiträge können bis zum 2. November per Post an die Stiftung-Lernen-Fördern-Arbeiten, Predigerstr. 52 gesendet oder direkt vorbei gebracht werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter: 0741 / 94258-215. Die Werke der Preisträger werden im Dezember in den Räumlichkeiten der Sparkasse ausgestellt.

    Aktuelle Stellenanzeigen auf NRWZ.de:

    Info: Das Inklusionsprojekt „BühnenStraße“ der Stiftung Lernen-Fördern-Arbeiten wird aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg gefördert. Durch Kunst und Kultur möchte die „ BühnenStraße“ auf unkonventionellen und neuen Wegen Inklusion erfahrbar und in der Öffentlichkeit sichtbar machen.
    Unter Mitwirkung verschiedener sozialer Einrichtungen, Schulen und Künstler finden im Stadtgebiet Rottweil in 2015 über das Jahr verteilt verschiedene Kunstaktionen und Veranstaltungen unter dem Leitthema „Träume“ statt.

     

    - Anzeige -

    Newsletter

    - Anzeige -

    Prospekt der Woche

    Zum Werbetreibenden | Prospekt downloaden |
    Werbung auf NRWZ.de