- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...
13.4 C
Rottweil
Donnerstag, 24. September 2020

- Anzeigen -

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Sänze: Hass-Beitrag kam aus den Reihen der AfD

Kreischef im Interview mit dem SWR: Strafantrag und Parteiausschlussverfahren gegen den Urheber werden geprüft

Der Urheber des flüchtlingsfeindlichen Hass-Beitrags auf der inzwischen gesperrten Facebookseite des AfD-Kreisverbands Rottweil/Tuttlingen kam aus den Reihen der Partei. Dies sagte der AfD-Wahlkreisabgeordnete im Landtag und Kreissprecher, Emil Sänze, am Freitagmorgen dem SWR. Seine Partei prüfe drastische Maßnahmen gegen den Urheber.

Wie Sänze dem SWR-Regionalbüro Villingen-Schwenningen in einem Interview mitteilte, handle es sich bei dem Urheber des Postings, in dem von „ersaufenden Migranten“ die Rede ist, um ein Mitglied des „erweiterten Kreisvorstands.“ Um wen es sich bei diesem Mitglied aus der lokalen Führungsebene namentlich handelt, wollte Sänze dem SWR zufolge nicht sagen. Er sei allerdings persönlich enttäuscht und habe es von dem Betroffenen „niemals erwartet.“ Es „deprimiere ihn sehr.“

Auf den Namen desjenigen, der das flüchtlingsfeindliche Posting auf der inzwischen gesperrten Facebook-Seite des AfD-Kreisverbands Rottweil/Tuttlingen veröffentlicht hat, sei  man durch Recherchen des Kreisverbands gekommen.

Sänze kündigte für den kommenden Dienstag eine Kreisvorstandssitzung an, zu der auch der Administrator der Facebook-Seite erwartet werde, der derzeit noch im Urlaub sei.

Es wird erwartet, dass die AfD Baden-Württemberg am Dienstag auch den Namen des Urhebers bekannt geben wird. Dieser hatte auf der Facebookseite seines Kreisverbands geschrieben: „Frontex sofort beenden. Je mehr Migranten ersaufen, desto eher begreifen selbst afrikanische Ziegenhirten, dass es sich nicht lohnt, nach Europa aufzubrechen. Sollen sie ihren ‚Staat‘ säubern, bis auch sie ein ’normales Leben‘ führen können. Die frz. Revolution hat es vorgemacht. Spanien übrigens macht es vor, wie man Bootsfahrten verhindert. Nur unsere autistische Kanzlerin weiß nicht, wie das geht.“

Dieses Posting sorgt inzwischen bundesweit für Schlagzeilen. AfD-Landtagsabgeordneter Sänze hatte sich Tage nach der Veröffentlichung klar vom Inhalt distanziert. Allerdings ging die AfD zunächst von Manipulation, auch von einem möglichen Hackerangriff aus. Einen Rücktritt aus dem Kreisvorstand gab es in dieser Facebook-Affäre. Ein Mitglied des Kreisvorstands hat sein Amt niedergelegt. Der Mann erklärte, sich nicht mit dem Inhalt des Postings identifizieren zu können.

Info: Hier sind alle unsere Beiträge zum Thema.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote

2 Kommentare

  1. War ja klar, denn es entspricht nunmal klar dem Geist der AfD-Rethorik.
    Es hat hier nur jemand den Fehler gemacht die Position klar so auszusprechen wie Sie bei den Anhängern nunmal ankommen soll.

    Mal schauen wie die AfD schafft das hier irgendwie doch wieder auf Ausländer zu schieben, wie Sie es schon bei ihren Fälschungen im Vorlauf zu Kommunalwahlen in Niedersachsen versucht.

Comments are closed.