- Anzeigen -

Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

(Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

Schuler Präzisionstechnik – Tag der Ausbildung am Freitag, 10. Juli 2020 und am Samstag, 11. Juli 2020

(Anzeige). Am Freitag und Samstag, 10. / 11. Juli findet bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim wieder der „Tag der Ausbildung“ statt. Dabei...

Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

(Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

(Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

(Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

Lieber zum Sachverständigen gehen als vor Gericht ziehen

(Anzeige). Nicht selten sind über den Zeitraum mehrerer Jahre zudem mehrere Vorsitzende Richterinnen oder Richter beteiligt, was den Vorgang nicht einfacher macht....
13.9 C
Rottweil
Sonntag, 5. Juli 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

    (Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

    Schuler Präzisionstechnik – Tag der Ausbildung am Freitag, 10. Juli 2020 und am Samstag, 11. Juli 2020

    (Anzeige). Am Freitag und Samstag, 10. / 11. Juli findet bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim wieder der „Tag der Ausbildung“ statt. Dabei...

    Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

    (Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

    Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

    (Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

    Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

    (Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

    Lieber zum Sachverständigen gehen als vor Gericht ziehen

    (Anzeige). Nicht selten sind über den Zeitraum mehrerer Jahre zudem mehrere Vorsitzende Richterinnen oder Richter beteiligt, was den Vorgang nicht einfacher macht....

    Schramberg: Baugeschichte der Hamburg-Amerikanischen Uhrenfabrik

    SCHRAMBERG, 10. Oktober (pm) – Zum 25-jährigen Jubiläum des Technologie- und Gewerbeparks H. A.U. zeigt das Stadtarchiv Schramberg am Sonntag eine Ausstellung zur Baugeschichte der Hamburg-Amerikanischen Uhrenfabrik. Erstmals werden einige der Baupläne der Öffentlichkeit gezeigt, berichtet Stadttrarchivar Carsten Kohlmann in einer Pressemitteilung.

    Die Baupläne der 1875 von Paul Landenberger (1848 bis 1939) im Göttelbachtal gegründeten Uhrenfabrik befanden sich bis 2012 in einer Altregistratur der Stadtverwaltung Schramberg. Bei einer Aktenaussonderung wurden sie von Stadtarchivar Carsten Kohlmann entdeckt und als Teil eines großen Bestandes historischer Bauakten von dem ehrenamtlichen Mitarbeiter Hans-Jörg Ramuschkat geordnet. In einer Ausstellung zum „Tag der offenen Tür“ im Technologie- und Gewerbepark H. A.U. wird eine Auswahl dieser Baupläne zusammen mit Reproduktionen von zeitgenössischen Fotos und Postkarten zu sehen sein. Die bauliche Entwicklung einer Fabrik im Zeitalter der Industrialisierung wird dadurch beispielhaft aufgezeigt. Beeindruckend ist bei den Bauplänen vor allem die hohe zeichnerische, ja oft sogar künstlerische Qualität, da sie von den Baumeistern der damaligen Zeit von Hand angefertigt wurden. Als Ergänzung der Ausstellung hat das Stadtarchiv Schramberg außerdem eine digitale Präsentation weiterer Fotos und Postkarten zur Geschichte der Hamburg-Amerikanischen Uhrenfabrik (H. A.U.) und der Unternehmerfamilie Landenberger vorbereitet. Eines der schönsten Fotos des Fabrikkomplexes im Göttelbachtal, eine Aufnahme von Hoffotograf Carl Faist (1872 bis 1948), hat das Stadtarchiv Schramberg zum Jubiläum „25 Jahre Technologie- und Gewerbepark H. A.U.“ als Postkarte drucken lassen, die vom Publikum als Erinnerung an dieses Ereignis erworben werden kann. Die Freunde der Heimat- und Industriegeschichte können sich darüber hinaus auf ein interessantes Literaturangebot des Stadtarchivs Schramberg mit mehreren schon lange vergriffenen Büchern freuen. Erhältlich sind mehrere Exemplare der Festschrift zum 100-jährigen Jubiläum der Uhrenfabrik Gebrüder Junghans von Franz Ludwig Neher aus dem Jahr 1961, das Buch „Hamburg American Clock Company“ von Karl Kochmann aus der in den USA erschienenen Reihe „European Clockmaking“ aus dem Jahr 1980 und als besondere Rarität auch die Festschrift zum 50-jährigen Jubiläum der Hamburg-Amerikanischen Uhrenfabrik (H. A.U.) aus dem Jahr 1925. Info: Die Ausstellungen des Stadtarchivs und Stadtmuseums Schramberg können am Sonntag von 11 bis 18 Uhr im Technologie- und Gewerbepark H. A.U. besichtigt werden (Bau 18, 2. OG).

     

    - Anzeige -

    Newsletter

    - Anzeige -

    Prospekt der Woche

    Zum Werbetreibenden | Prospekt downloaden |
    Werbung auf NRWZ.de