Schramberg hat die Nase vorn

Schramberg hat die Nase vorn

 

In der Disziplin KK 50 Meter Auflage hat die Schützengesellschaft Schramberg I mit gesamt 2596 Ringen die Nase vorn.

 

Mit 2549 Ringen folgt die SGi Rottweil I vor dem SV Waldmössingen I (2530). 4. SGi Denkingen I (2526); 5. SV Trichtingen I (2490); 6. SGes Oberndorf I (2471); 7. SV Lauterbach I (2451), 8. SGi Rottweil II (2416). Einzelwertung: 1. Heinz Kammerer, SGes Schramberg I (867); 2. Josef Digeser, SGi Rottweil I (863); 3. Berthold Dold, SGes Schramberg I (861); 4. Hubert Dold, SGes Schramberg I (859); 5. Horst Rapp, SV Trichtingen I und Willi Betting, SGi Denkingen I (858); 7. Karl-Heinz Kreuz, SGes Schramberg I (853); 8. Monika Hattler, SGi Rottweil I (846); 9. Wolfgang Lehmann, SV Waldmössingen I (843); 10. Hermann Blank, SGi Rottweil I und Berthold Deger, SV Waldmössingen I (839).

Die Begegnung der drei Pistolenmannschaften in der Disziplin Luftpistole-Auflage endete für die Schützengilde Hechingen mit gesamt 863 Ringen. In die Wertung kamen Friedolin Schäfer (290); Wilhelm Hakvoort (287) und Gunter Noack (286). Der SV Trichtingen errang 853 Ringe. In die Wertung kamen Günter Ruof (285); Günther Lehmann (284) und Heinz Sandrock (284). Die Schützengilde Rottweil I errang 849 Ringe. In die Wertung kamen Monika Hattler (289); Günter Hattler (283) und Ottmar Hodapp (277).

 

Mit nur drei Ringen Unterschied unterlag die Mannschaft der Luftgewehrschützen der SGi Rottweil im Auflagemodus auf heimischer Anlage den Schützen aus Tennenbronn mit 889:892 Ringen. Für Rottweil wurden gewertet: Josef Digeser (299), Norbert Biswurm (295) und Horst Heilborn sen. (295). Reserve: Horst Heilborn jun. (293) und Hermann Blank (292). Für Tennenbronn traten an: Richard Buchholz (299), Wolfgang Köser (297), Alfred Kieninger (296). Reserve: Ernst Scherzinger (295).

Haushoch gewonnen haben dagegen die Rottweiler Schützen der dritten Mannschaft gegen die SGes Oberndorf mit 890:872 Ringen. Für Rottweil wurden gewertet: Monika Hattler (300), Wolfgang Karrais (297), Günter Hattler (293). Reserve: Ramona Nürnberg (292) und Anton Grießer (268). Für Oberndorf wurden gewertet: Sandra Melchinger (298), Christopher Richter (289), Simone Rinker (285). Reserve: Jörg Rinker (278) und Michael Pfitzer (271).

 

Knapp verloren hat die zweite Rottweiler Luftpistolenmannschaft im Auflagemodus auf heimischer Anlage gegen den SV Herrenzimmern I mit 814 zu 816 Ringe. Für Rottweil kamen in die Wertung: Leo Bartle (272), Bernd Kolberg (271) und Lothar Zeiss (271). Reserve: Helmut Steis (263) und Rudolf Bippus (257). Für Herrenzimmern wurden gewertet: Gustav Wilhelm (277), Franz Maier (274) und Norbert Müller (265). Reserve: Günter Müller (261) und Helmut Bohnet (230).

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 31. Mai 2015 von NRWZ-Redaktion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/schramberg-hat-die-nase-vorn-2/90128