- Anzeigen -

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

Hauskauf im Dorf: Alles auf Grün!

(Anzeige). Bauen & Wohnen im Juli 2020 - das Sonderthema auf NRWZ.de. Mit interessanten Berichten und unterstützt vom lokalen Handwerk. Themen diesmal:...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

(Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

Hauser feiert Wiedereröffnung der Tankstelle: „Tanke-schön-Aktion“ auf dem Berner Feld

(Anzeige). Rottweil. Hauser öffnet am Samstag, 25. Juli 2020, wieder seine Tankstelle mit einer „Tanke-schön-Aktion“. Die Tankstelle ist an 7 Tagen die...
12.4 C
Rottweil
Dienstag, 4. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

    (Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

    Hauser feiert Wiedereröffnung der Tankstelle: „Tanke-schön-Aktion“ auf dem Berner Feld

    (Anzeige). Rottweil. Hauser öffnet am Samstag, 25. Juli 2020, wieder seine Tankstelle mit einer „Tanke-schön-Aktion“. Die Tankstelle ist an 7 Tagen die...

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

    Hauskauf im Dorf: Alles auf Grün!

    (Anzeige). Bauen & Wohnen im Juli 2020 - das Sonderthema auf NRWZ.de. Mit interessanten Berichten und unterstützt vom lokalen Handwerk. Themen diesmal:...

    Schramberg: Jede Menge Chancen

    ANZEIGE – Zum zehnten Mal organisiert der Handels- und Gewerbeverein Schramberg zusammen mit der städtischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft die JAMS – Job and More Schramberg.

    (nrwz). Junge Leute können sich am 24. und 25. April in der Turn- und Festhalle, auf dem Pausenhof und der Pausenhalle der GWRS Sulgen einen Überblick über eine Vielzahl von Berufen verschaffen. Dabei sind Ausbildungsberufe wie Bankkauffrau bei der Kreissparkasse, Gießereimechaniker bei BBS in Schiltach, Maschinen- und Anlagenführer bei Kern-Liebers, Oberflächenbeschichter bei Simon in Aichhalden oder Mechatroniker bei Trumpf Laser.

    Wer technischer Systemplaner werden möchte, findet zu diesem und anderen technischen Berufen Informationen am Stand von H. Maurer beispielsweise. Die Lauterbacher Firma Karl Bock bietet unter anderem Ausbildungsplätze für Verfahrensmechaniker mit Schwerpunkt Kunststoff und Kautschuktechnik.

    Aber auch das duale Studium wird von vielen der gut 30 Aussteller vorgestellt: Die Stadt Schramberg beispielsweise bietet Plätze für BA-Studiengänge in öffentlicher Verwaltung und Sozialpädagogik. Bei der Sparkasse wird die BA-Fachrichtung Banken und Bausparkassen angeboten, das Finanzamt informiert über den BA-Studiengang Steuerverwaltung und Elektrotechnik kann man mit Unterstützung von Trumpf Laser studieren. Wer ein DH-Studium Maschinenbau mit Schwerpunkt Versorgungs- und Energiemanagement anstrebt, wird bei der Sulgener Firma H. Maurer fündig.

    Einen allgemeinen Überblick über Berufe im Handwerk im Handel, in der Gastronomie und im Dienstleistungsbereich bieten die Handwerkskammer und die Industrie und Handelskammer an ihren Informationsständen. Die Agentur für Arbeit informiert über Ausbildungsmöglichkeiten in der Region.

    Wer bei der Bundeswehr oder bei der Polizei Karriere machen möchte, kann sich ebenfalls auf der JAMS informieren.

    Auch in diesem Jahr werden wieder Messe-Scouts unterwegs sein, die die Schüler in kleinen Gruppen je nach deren Interessen durch die Messe begleiten werden. Als Scouts werden wieder Schüler des Schramberger Gymnasiums bei Kern-Liebers in Zusammenarbeit mit Trumpf Laser geschult. Die Schüler treffen sich vor dem Rundgang beim Meeting-Point auf dem Pausenhof, wo sie von „ihren“ Scouts empfangen werden.

    Mit der Messe wollen die Veranstalter Schüler und Schülerinnen der Förder-, Haupt- und Realschulen, aber auch der Gymnasien ab der Klasse 9 und der Beruflichen Schulen ansprechen.

    Lehrkräfte, Eltern und Elternbeiräte sollen sich ebenfalls über neue Trends auf dem Ausbildungsmarkt informieren.

    JAMS 2015 – der Lageplan
    JAMS 2015 – der Lageplan

    Info: Die Messe ist am Freitag von 9 bis 16 Uhr und am Samstag von 10 bis 15 Uhr geöffnet.

    JAMS feiert Jubiläum

    Die diesjährige Ausbildungsmesse in Schramberg ist bereits die zehnte ihrer Art in Schramberg. Damit ist die JAMS die älteste derartige Veranstaltung im Kreis Rottweil. Die „Starter“ in Rottweil wird in diesem Jahr zum neunten und die KAZ in Sulz zum fünften Mal veranstaltet.

    Für Steffi Spitznagel ist es eine Premiere. Sie hat im Frühjahr die Geschäftsstelle des HGV Schramberg übernommen und die Messe gemeinsam mit Sarah Langenbacher von der Wirtschaftsförderung organisiert. „Die Zusammenarbeit läuft wirklich gut“, so die studierte Volkswirtin, die während ihres Studiums unter anderem an der Organisation eines katholischen Kirchentags beteiligt war. Besonders stolz sind die Organisatorinnen, dass 17 der gut 30 ausstellenden Unternehmen schon von Anfang an bei der JAMS dabei sind. „Das spricht dafür, dass die JAMS den Firmen etwas bringt.“

    Informatives Rahmenprogramm

    Foto: S. Hofschlaeger / pixelio.de

    Wie bei den bisherigen Berufsbildungsmessen bieten einzelne Aussteller auch Vorträge und Seminare während der Messe an: So wird eine Ausbildungsleiterin über „Assessment Center – Die neue Form der persönlichen Vorstellung“ informieren. Weshalb ein Praktikum einen Glücksfaktor bieten und den Einstieg in soziale Berufe bedeuten kann, erläutert die Stiftung St. Franziskus, Heiligenbronn. Ein weiteres Thema des Forums lautet „Das A-Z einer erfolgreichen Bewerbung! Vom Anschreiben bis zum Vorstellungsgespräch.“ Marina Bergmann von der Handwerkskammer berichtet unter der Überschrift „Die Welt war noch nie so unfertig“ über mehr als 130 Ausbildungsberufe im Handwerk. Ob „High-Tech-Produktion und Massenfertigung im Schwarzwald“ geht, fragt – und beantwortet sicherlich mit Ja – ein weiterer Referent. Mit Ausbildungsplatzsuche und Bewerbung befasst sich Marcus Fehrenbacher, bevor schließlich Oberleutnant Markus Bayer „Karrieremöglichkeiten bei der Bundeswehr“ vorstellt. Die Forumsveranstaltungen finden am Freitagvormittag in zwei Klassenräumen der Grund- und Werkrealschule Sulgen statt.

     

    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend