Schramberg-Sulgen: Autodiebstahl endet mit Totalschaden

Schramberg-Sulgen: Autodiebstahl endet mit Totalschaden

SCHRAMBERG (pz) – Am Dienstagabend, gegen 21.30 Uhr, haben bislang noch unbekannte Täter einen blauen Audi A4 vom Schulhof der Ludwig-Erhard-Schule in Sulgen gestohlen und nicht unweit des Schulhofs einen Verkehrsunfall mit Totalschaden verursacht. Der Sachschaden beträgt 5000 Euro.

Die Autodiebe nutzten die kurze Abwesenheit des Eigentümers aus, um den unverschlossen abgestellten Audi, bei dem zudem der Schlüssel noch im Zündschloss steckte, zu entwenden. Als die Täter das Fahrzeug vermutlich wieder zurück bringen wollten, kam der Fahrer -aufgrund überhöhter Geschwindigkeit- auf der Rottweiler Straße nach links von der Fahrbahn ab und schanzte regelrecht über eine Verkehrsinsel.

Ergebnis war ein Totalschaden an dem gestohlenen Audi und ein aus der Erde gerissenes Verkehrszeichen. Möglicherweise haben sich Insassen des Audis bei dem Verkehrsunfall verletzt. Die Autodiebe beziehungsweise deren mutmaßlichen Begleiter flohen zu Fuß unerkannt von der Unfallstelle und ließen den unfallbeschädigten Audi stehen.

Hinweise zu den Autodieben oder deren Begleiter nimmt das Polizeirevier Schramberg (07422 2701-0) entgegen. 

 

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 4. Juni 2015 von Martin Himmelheber (him). Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/schramberg-sulgen-autodiebstahl-endet-mit-totalschaden/90357