NRWZ.de, 22. Januar 2021, Autor/Quelle: Martin Himmelheber (him)

Schramberger Feuerwehr braucht Nachschlag

Stadtwerke schicken Rechnung für Hydranten

Weil das Budget für die Feuerwehr im Jahr 2020 nicht ausreicht, um eine große Rechnung zu begleichen, soll der Gemeinderat 25.000 Euro überplanmäßige Haushaltsmittel bewilligen. Was zunächst nach schlechtem haushalten klingt, hat aber einen plausiblen Hintergrund.

Die Stadtwerke hatten im vergangenen Jahr etliche Hydranten erneuert oder repariert. Im Dezember ging die Rechnung bei der Feuerwehr über etwa 25.000 Euro dafür ein. „Diese Kosten können im Vorfeld nur anhand der Vorjahresergebnisse geschätzt werden“, erläutert Abteilungsleiterin Cornelia Penning in der Vorlage. Ausreißer nach oben oder unten seien immer möglich. Deshalb beantrage die Verwaltung, überplanmäßige Mittel in Höhe von 25.000 bereit zu stellen. Der Gemeinderat wird am 28. Januar darüber befinden.

…und ein älteres Modell in der Tiersteinstraße. Fotos: him

 

 

Schramberger Feuerwehr braucht Nachschlag