- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

„Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

(Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

(Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...
- Anzeige -
27.4 C
Rottweil
Mittwoch, 12. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    „Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

    (Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

    HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

    (Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...
    - Anzeige -

    Sorgen von Bürgern verdienen weitere Beratung

    ROTTWEIL (pm) – Die Einwohnerversammlung zur Hängebrücke ließ Rottweils Grüne in ihrer gemeinsamen Sitzung von Ortsvorstand und Gemeinderäten nicht kalt. Nicht dass sie deswegen ihre grundsätzliche Sympathie für dieses Projekt über Bord warfen, das den modernen Testturm mit der historische Kernstadt verbindet. Die Versammlung machte aber eindringlich klar: viele Fragen sind noch offen, Sorgen von Bürgern verdienen weitere Beratung.

    - Anzeige -

    Die in der Stadthalle vorgebrachten Einwände machten die Grünen-Runde nachdenklich: der optimale Einstieg zur Hängebrücke, Rücksichtnahme aufs Stadtbild, Störungen des Gottesdienstes, das Müllproblem. Rottweils Grünen kam besonders die Forderung entgegen, neu über den Stadtverkehr nachzudenken

    Die steigende Touristenzahl gilt es mit einem möglichst hohen Anteil an öffentlichen Verkehrsmitteln zu bewältigen. Umwelt wie Stadt schonend. Es muss auch kreativ über andere attraktive Verbindungswege nachgedacht werden. Nicht alle haben Lust auf den Nervenkitzel der Hängebrücke. Nicht nur der Kosten wegen.

    Dass der Tenor dieser Versammlung extrem kritisch war, hielt Gabriele Schneider für nachvollziehbar: „Es gehen eher Leute hin, die mit dem Projekt ein Problem haben.“ Frank Sucker wünschte sich ein Meinungsbild von Rottweils Jugendlichen, die ihre Zukunft vor sich haben und sich leichter vom Altvertrauten lösen. Und Grünensprecher Jörg Hügel legte großen Wert darauf, dass die Stadt an der Hängebrücke auch finanziell beteiligt ist: „Rottweil trägt durchs Bereitstellen von Infrastruktur schließlich viele Lasten.“

    Wie soll’s nun weitergehen? Ingeborg Gekle Maier und Jochen Baumann meinten, angesichts der offenen Fragen müssen die Bürger weiter mitgenommen werden: „Die Einwohnerversammlung war ein erster positiver Schritt.“ Jetzt einen Bürgerentscheid anzustreben hielt Gekle-Meier aber nicht für ideal. „Da schaukeln sich die Fronten hoch“, meinte sie und fand volle Zustimmung.

    Anstelle eines polarisierenden Bürgerentscheids, wünschen sich Rottweils Grüne einen Runden Tisch, der einen vernünftigen Konsens sucht. Unabdingbar dabei: ein neutraler Moderator, eine klare Festlegung der Problemfelder und eine Teilnehmerschar, die einen repräsentativen Teil von Rottweils Bürgerschaft abbildet. Die Grünen-Fraktion stellt einen entsprechenden Antrag, informieren die Grünen abschließend in ihrer Pressemitteilung.

     

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    1 Kommentar

    1. Oh das ist ja ein genialer Gedanke Herr Sucker. Also ich würde vorschlagen, dass wir ersteinmal das ganze Kopfsteinpflaster beseitigen. Dann das Schwarze Tor -sorry Waldtor – sowie den lumpigen Hochturm ebenso platt machen – wir haben ja TKE! Das alte Rathaus hat auch schon lange ausgedient und zudem nicht Behinderten gerecht. Am Bockshof hätte ich gerne eine Halfpipe. Und im übrigen mit so was antiken wie Gemeinderat könnte man sich auch getrost verabschieden.

      - Anzeige -
    Comments are closed.

    Share via
    Send this to a friend