Tennenbronn: Junger Autofahrer prallt gegen Schuppen – Alkoholtest ergibt 1,5 Promille

Tennenbronn: Junger Autofahrer prallt gegen Schuppen – Alkoholtest ergibt 1,5 Promille

TENNENBRONN (pz) – Ein 18-jähriger Autofahrer ist am Dienstagabend, gegen 23.30 Uhr, auf dem Gemeindeverbindungsweg Gersbach mit seinem Audi nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Holzschuppen geprallt.

Der junge Mann hatte den Gemeindeverbindungsweg talwärts in Richtung Tennenbronn befahren. Nachdem er mit seinem Audi von der Fahrbahn abgekommen war, prallte er zunächst mit seinem Auto gegen einen Holzschuppen, wurde von dort in der Folge abgewiesen und fuhr danach eine etwa zwei Meter tiefe Böschung hinab. Der Schuppen wurde stark beschädigt und drohte einzustürzen.

Es entstand Sachschaden von insgesamt etwa 12.000 Euro. Der 18-Jährige zog sich Prellungen an den Armen zu. Feuerwehrleute haben den Holzschuppen gegen einen drohenden Einsturz gesichert. Der 18-Jährigen musste mit zur Blutentnahme, nachdem ein Alkoholtest 1,5 Promille ergeben hatte. Seinen Führerschein hat die Polizei einbehalten.

 

 

 

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 6. August 2015 von NRWZ-Redaktion Schramberg. Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/tennenbronn-junger-autofahrer-prallt-gegen-schuppen-alkoholtest-ergibt-15-promille/95972