Vom Umgang mit schwierigen Patienten und Sterbenden

Vom Umgang mit schwierigen Patienten und Sterbenden

ROTTWEIL, 31. Oktober (pm) – Der 17. Hospiztag findet am Samstag, 15. November von 9.15 Uhr bis 13 Uhr im Gemeindehaus Auferstehung Christi im Krummen Weg 41 statt. Das Thema handelt vom Umgang mit schwierigen Patienten und Sterbenden. Referent wird Prof. Dr. Knud Eike Buchmann aus Bad Dürrheim sein.

Buchmann ist klinischer Psychologe, Leiter des Instituts für Konfliktmanagement und Krisenintervention, mit viel Erfahrung auch im Berufsfeld der Polizei, etwa in der Betreuung von Traumatisierten und im Umgang mit Gewaltdelikten sowie Autor von über fünfzig populärwissenschftlichen Büchern wie’ In Würde sterben’ und zur Trauerarbeit.

Wie unser Gehirn zwischen Gefühl und Verstand pendelt und Einfluss nimmt auf die seelischen Bedürfnisse der Menschen, um diese auch schmerzhaften Fragen des Einlassens auf den eigenen Seelengrund geht es im diesjährigen Hospiztag. Veranstalter ist der Ambulante Hospizdienst Rottweil.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 31. Oktober 2014 von NRWZ-Redaktion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/vom-umgang-mit-schwierigen-patienten-und-sterbenden/56528