Von der See ins Schwarze Lamm

Von der See ins Schwarze Lamm

ROTTWEIL (pm) – Ein Solotheaterabend mit Alessandra Ehrlich unter dem Titel „Mär und mehr. Von der See“ findet am 12. Juni, ab 20 Uhr im Schwarzen Lamm in Rottweil statt.

Viele Menschen sind fasziniert von der See. Manche von ihnen werden ihr Leben lang zur See fahren. Manche von ihnen schreiben Geschichten über sie. Eben diese Erzählungen, Gedichte, Lieder verbindet Alessandra Ehrlich in diesem Theaterabend mit ihren eigenen Abenteuern, die sie als Schiffsjunge an Bord von legendären Segelschiffen erlebt hat.

Sie hat im nördlichen Eismeer mit Eisbären gekämpft, Stürme auf dem Atlantik bezwungen, Moby Dick im fluoreszierenden Plankton gesehen, in der Takelage Akkordeon gespielt und Seeräuber Blackbeard verführt. Oder ist das alles Seemannsgarn?

Alessandra Ehrlich ist in Rottweil nicht unbekannt. Sie war bereits für zwei Stücke am Zimmertheater engagiert: 2012 Krieg mit Zelten und 2013. Lysistrate  Im schwarzen Lamm hat sie 2012 schon das Monologstück Das kunstseidene Mädchen von Irmard Keun gespielt. „Mär und mehr. Von der See“ ist ihr erstes selbst initiiertes Rucksack-Theaterstück, mit dem sie auf Tour geht.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 13. Mai 2015 von NRWZ-Redaktion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/von-der-see-ins-schwarze-lamm/89076