Vorträge rund ums Thema Gesundheit

Vorträge rund ums Thema Gesundheit

ROTTWEIL (pm) – Hygiene im Krankenhaus, Krebsvorsorge, Kniegelenke und Schmerztherapie – das sind einige Themen im „Gesundheitstreff“ der Helios Klinik Rottweil für 2016.

„Mit diesen Veranstaltungen laden wir alle Interessierten dazu ein, sich über aktuelle medizinische Themen zu informieren und mit unseren Ärztinnen und Ärzten ins Gespräch zu kommen“, so Dr. Kai Mehlhase, Ärztlicher Direktor der Klinik Rottweil.

Die Vortragsreihe startet  am Mittwoch, 20. Januar mit dem „Themenabend Brust“. Dank neuer, moderner Therapiemöglichkeiten und der fachübergreifenden Zusammenarbeit von Ärzten und anderen Spezialisten sind die Heilungschancen bei Brustkrebs deutlich gestiegen. Ab 19.30 Uhr stellt sich an diesem Abend das Brustzentrum vor: Chefarzt Dr. Gerhard Barztke, Leiter des Brustzentrums Neckar-Donau und sein Team werden auf alle wichtigen Fragen rund um Früherkennung, Diagnose und Behandlung eingehen. Auch die Frauenselbsthilfe nach Krebs wird über ihre Arbeit berichten.

Für die meisten Menschen sind resistente Keime ungefährlich, doch im Krankenhaus können sie für Patienten zu einer echten Gefahr werden, aber: „Was sind eigentlich Krankenhauskeime?“ Unter diesem Motto lädt Sabine Groll, Hygienefachkraft an der Helios Klinik Rottweil, am Mittwoch, 27. Januar, ins Café der  Klinik Rottweil zu einem informativen Abend ein. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Unter dem Motto „Das schmerzhafte Kniegelenk“ referiert Dr. Frank Wagner, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, am Mittwoch, 17. Februar. Er erklärt, welche Ursachen für Schmerzen in den Kniegelenken verantwortlich sein können, und stellt die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten vor. Im Anschluss bleibt ausreichend Zeit für persönliche Fragen an den Chefarzt.

Im März ist Weltfrauentag. Aus diesem Anlass lädt die Klinik Rottweil am Dienstag, 15. März, um 19.30 Uhr zum Themenabend „So bleibt frau gesund“ ein. Diätassistentin Bettina Gilles und Physiotherapeutin Karin Retzbach geben praktische Tipps und Ratschläge für den Alltag zu gesunder Ernährung, Bewegung und Entspannung, denn durch immer mehr sitzende Tätigkeiten, Zeitdruck und Doppelbelastungen kommen diese Themen oft zu kurz.

Vorsorge kann Leben retten – das gilt bei Darmkrebs ganz besonders. Deshalb lädt das Darmzentrum der Klinik Rottweil am Mittwoch, 16. März zum „Themenabend Darmkrebs“ ein. Referenten aus verschiedenen medizinischen Fachgebieten informieren zu Vorsorge, Untersuchungsmethoden, Behandlungsmöglichkeiten und Heilungschancen dieser Krebserkrankung. Beginn ist um 19.30 Uhr im Café der Klinik Rottweil.

Am Mittwoch, 4. Mai, findet anlässlich des Welthygienetages ein Aktionstag gegen Keime und Bakterien statt. Zwischen 11.00 und 14.30 Uhr informieren die beiden Hygienefachkräfte Sabine Groll und Susanne Bosch zur Händehygiene und geben wichtige Tipps zu richtigem Händewaschen und zur Händedesinfektion. Dazu sind alle Interessierten herzlich ins Foyer der Klinik Rottweil eingeladen.

Am Mittwoch, 8. Juni, stellt Dr. Richard Kuhnhäuser, Oberarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin, die „Stationäre Schmerztherapie“ an der Helios Klinik vor. Die stationäre Schmerztherapie richtet sich an Betroffene, die im Alltag durch chronische Schmerzen stark beeinträchtigt sind. Der Oberarzt erklärt, wie mit einem stationären und fachübergreifenden Therapiekonzept chronischer Schmerz behandelt werden kann.

„Wirksame Therapien zum Tabuthema Blasenschwäche“ stellt Dr. Günter Derleth, Oberarzt der Frauenklinik, am Mittwoch, 15. Juni, vor. Derleth geht auf die Ursachen und auf wirksame Therapien ein – von Beckenbodentraining über Elektrostimulation bis hin zu den verschiedenen operativen Möglichkeiten.

Der Narbenbruch kann eine Spätkomplikation von Bauchoperationen sein. Er verheilt beim Erwachsenen nicht von alleine und muss deshalb behandelt werden. Chefarzt Dr. Günther Fuchs wird am Mittwoch, 13. Juli, um 19.30 Uhr zu Ursache und Diagnose informieren und aufzeigen, wie diese sogenannten „Hernien“ behandelt werden.

Am Donnerstag, 23. Juni, lädt die Helios Klinik in Kooperation mit der offenen Erwachsenenbildung Mariazell zum Themenabend „Demenz“ ein. Wie erleben Menschen mit Demenz eigentlich ihre Welt und mit welchen Auswirkungen dieser Erkrankung werden der betroffene Mensch und sein Umfeld konfrontiert? Prof. Heiko C. Rath und Pflegepädagogin Michaela Schubert werden diese Fragestellungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten. Die Veranstaltung findet um 19.30 Uhr im Gemeindehaus St. Markus in Mariazell statt.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist jeweils kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 18. Januar 2016 von NRWZ-Redaktion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/vortraege-rund-ums-thema-gesundheit/106991