Wohnhaus und Ökonomiegebäude fast vollständig abgebrannt

Wohnhaus und Ökonomiegebäude fast vollständig abgebrannt

SCHÖRZINGEN (pz) – Am Donnerstagnachmittag ist in der Hintere Kirchstraße in Schörzingen ein kleiner Holzschuppen in Brand geraten. Die Flammen griffen auf ein daneben stehendes Ökonomiegebäude und von dort auf ein Wohnhaus aus den 1950er Jahren über. Das Ökonomiegebäude, sowie das Wohnhaus brannten fast bis auf die Grundmauern ab. Der Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Euro.

Personen oder Feuerwehrleute sind bislang nicht zu Schaden gekommen. Die Ursache für den Brandausbruch ist noch ungeklärt. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen nicht vor. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs fuhr zufällig ein Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Rottweil am Brandort vorbei und begann mit dem ersten Löschangriff.

Eine große Anzahl von Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehren Schömberg, Schörzingen, Dotternhausen waren zur Brandbekämpfung eingesetzt. Vor Ort informierten sich die Ortsvorsteherin von Schörzingen und der stellvertretende Bürgermeister von Schömberg über die Situation.

Beamte des Polizeipostens Schömberg haben am Brandort die ersten Ermittlungen aufgenommen. Zu Verkehrsbehinderungen oder einer Gefährdung der Anwohnerschaft ist es nicht gekommen.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 6. August 2015 von NRWZ-Redaktion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/wohnhaus-und-oekonomiegebaeude-fast-vollstaendig-abgebrannt/96062