Wundersame Welt der Kinderzeichnung

Wundersame Welt der Kinderzeichnung

SCHRAMBERG, 13. Oktober (pm) – Kinder verarbeiten ihre Erlebnisse, Erfahrungen und Erkenntnisse in Bildern, die den Erwachsenen oft unerklärlich und rätselhaft erscheinen. Eberhard Brügel will in diese besondere Welt der Kinderzeichnungen einführen.

Beginnend mit den ersten Zeichenversuchen, der sog. Kritzelphase, erläutert er die einzelnen Entwicklungsstufen bis zum Alter von zwölf Jahren vorwiegend mit Darstellungen der menschlichen Figur. Weiterhin wird anhand der unterschiedlichen Anlässe, die Kinder zum Zeichnen und Malen motivieren, die enorme Bedeutung von Zeichnen und Malen sowohl für die geistige wie für die emotionale Entwicklung von Kindern begründet
<br /><br />

Eberhard Brügel hat bis 2005 im Institut der Künste der der Pädagogischen Hochschule Freiburg gelehrt. Von 1987 bis 1990 hat er die Jugendkunstschule Offenburg aufgebaut, wobei er mit der Einrichtung der ästhetischen Früherziehung für Kinder ab dem 3. Lebensjahr begonnen hat. Seit Beginn der Bildungsoffensive für die Kindertagesstätten wird Eberhard Brügel zu Vorträgen über die Kinderzeichnung und zu Fortbildungen in der gesamten Bundesrepublik angefordert.
Professor Eberhard Brügel spricht am 24. Oktober ab 18 Uhr im Foyer des Schramberger Schlosses.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 13. Oktober 2014 von NRWZ-Redaktion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/wundersame-welt-der-kinderzeichnung/56263