Zwei verletzte Autofahrer und Sachschaden von 15.000 Euro bei Glätteunfall

Zwei verletzte Autofahrer und Sachschaden von 15.000 Euro bei Glätteunfall

DEISSLINGEN (pz) –  Zwei verletzte Autofahrer und Sachschaden von circa 15.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochmorgen, kurz vor 7 Uhr, auf der Bundesstraße 27.

Ein 23-Jähriger fuhr mit seinem Opel Corsa auf dem linken Fahrstreifen der Bundesstraße 27 in Richtung Schwenningen und geriet auf der winterglatten Fahrbahn ins Schleudern. In der Folge prallte er mit seinem Fahrzeug gegen einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden VW Passat und danach in die Schutzplanken.

Der 23-Jährige und der 35-jährige Fahrer des Passats wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 14. Januar 2016 von NRWZ-Redaktion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/artikel/zwei-verletzte-autofahrer-und-sachschaden-von-15-000-euro-bei-glaetteunfall/106637