Der Abriss läuft: das Ginter-Areal in Dunningen soll neu bebaut werden. Fotos: fr
Der Abriss läuft: das Ginter-Areal in Dunningen soll neu bebaut werden. Fotos: fr

Dun­nin­gen (fr). Seit meh­re­ren Mona­ten zieht sich nun schon das Ver­fah­ren hin: Die Gebäu­de auf dem leer ste­hen­den Gin­ter-Are­al in Dun­nin­gen sol­len abge­ris­sen wer­den (sie­he Bil­der­ga­le­rie). Eine Neu-Bebau­ung ist vor­ge­se­hen. Die aber ist in der Dis­kus­si­on.

In zahl­rei­chen Gemein­de­rats­sit­zun­gen hat­ten inter­es­sier­te Bür­ger und vor allem die Anwoh­ner die Mög­lich­keit, Stel­lung zu neh­men und ihre Mei­nung dar­zu­le­gen. Die geplan­te, aus der Sicht der Anwoh­ner zu „mas­si­ge“ Bau­wei­se pas­se nicht in die gewach­se­ne Struk­tur der umlie­gen­den Bebau­ung.

Des Öfte­ren wur­de neu bera­ten und die Plä­ne ent­spre­chend abge­än­dert und ange­passt. Doch auch dies führ­te bis­lang noch zu kei­nem bei­der­sei­ti­gen Ein­ver­neh­men.

NRWZ.de-Bildergalerie. Bitte klicken Sie hier. Fotos: fr
NRWZ.de-Bildergalerie. Bit­te kli­cken Sie hier. Fotos: fr

Seit Frei­tag ver­gan­ge­ner Woche wer­den nun ers­te Tat­sa­chen geschaf­fen. Eine Abriss­fir­ma ist der­zeit dabei, die hin­te­ren Fabrik­ge­bäu­de abzu­rei­ßen.