Die Stadt­ka­pelle Rott­weil hat­te für ihr Jah­res­kon­zert am Sams­tag in der Stadt­halle unter dem Titel „Inspi­ra­tio­nen“ ein anspruchs­vol­les und unter­halt­sa­mes Pro­gramm zusam­men­ge­stellt. Die Stadt­ka­pelle hat­te des­halb mit ihrem Diri­gen­ten Cle­mens Ber­ger seit Wochen die Pro­ben­ar­beit inten­si­viert und zusätz­li­che Regis­ter- und Sams­tags­pro­ben ein­ge­legt.

Einer der Höhe­punkte des Kon­zer­tes war nach Anga­ben der Kapel­le die Kom­po­si­tion „Wil­den­stein“ von Mar­kus Götz sein. Das Stück basiert auf einer alten Sage aus dem Weh­ra­tal im Süd­schwarz­wald. Hier wer­den moder­ne Klän­ge mit Ele­men­ten aus der Mit­tel­al­ter-Musik ver­bun­den, was eine höchst inter­es­sante Mischung ergibt.

[Best_Wordpress_Gallery id=„2” gal_title=„Jahreskonzert Stadt­ka­pel­le Rott­weil 2014”]

Den Auf­takt des Kon­zer­tes bestritt jedoch die Jugend­ka­pelle, die mit Cle­mens Ber­ger eben­falls drei hörens­werte Stü­cke ein­ge­übt hat­te.

Hin­weis: Die­ser Text ist der Ankün­di­gung ent­nom­men, NRWZ.de war am Kon­zert­abend  mit einem Foto­gra­fen ver­tre­ten.