Das Jun­ge Sin­fo­ni­sche Blas­or­ches­ter „Wind­pho­nics” unter der Lei­tung von Han­nes Schlaich und sei­ne Ensem­bles zeig­ten sich beim Jubi­lä­ums­abend zum Zehn­jäh­ri­gen musi­ka­lisch von ihrer bes­ten Sei­te und über­zeug­ten durch abwechs­lungs­rei­che Pro­gramm­ge­stal­tung, klang­li­cher Viel­falt und hoher Qua­li­tät des Dar­ge­bo­te­nen.

Die Fest­red­ner waren sich einig, dass Wind­pho­nics einen wich­ti­gen Bei­trag zur musi­ka­li­schen Jugend­aus­bil­dung leis­te und ein wich­ti­ger Teil der kul­tu­rel­len Land­schaft sei. Der Schirm­herr des Jubi­lä­ums­jahrs, Ober­bür­ger­meis­ter Ralf Broß beton­te ins­be­son­de­re die Rol­le des Orches­ters bei der Ver­stän­di­gung und Zusam­men­ar­beit der musik­trei­ben­den Ver­ei­ne der Regi­on und als inter­na­to­na­ler Kul­tur­bot­schaf­ter Rott­weils.

Info: Das gro­ße Jubi­lä­ums­kon­zert der Wind­pho­nics unter der Lei­tung von Pie­tro Sar­no fin­det am Sams­tag, 21. Juli zur Eröff­nunung des Feri­en­zau­bers im Kraft­werk statt.