Verena Föttinger zweite auf ÖDP-Landesliste

Verena Föttinger zweite auf ÖDP-Landesliste

Der Landesverband Baden-Württemberg der Ökologisch-Demokratischen Partei / Familie und Umwelt (ÖDP) wählte beim Landesparteitag in Ulm die Landesliste für die Bundestagswahl 2021. Dabei wurde laut Pressemitteilung der Partei Guido Klamt aus Gerlingen zum Spitzenkandidaten gewählt. Auch aus dem Kreisverband Rottweil stünden Bewerber auf vordersten Listenplätzen: Auf Platz 2 der Landesliste folgt Verena Föttinger, 64-jährige Diplom-Theologin aus Fluorn-Winzeln.

Sie ist die Direktkandidatin für die Landtagswahl am 14. März 2021 im Wahlkreis Rottweil. Auf Platz 4 wählten die Delegierten den 28-jährigen Wirtschaftsinformatiker Tobias Raffelt aus Oberndorf, der auch als Direktkandidat zur Bundestagswahl im Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen antritt. Er ist nicht nur Schatzmeister vom Kreisverband Rottweil, sondern dank seiner Kompetenz auch Landesschatzmeister seit dem vorletzten Landesparteitag im vergangenen Sommer.

Komplettiert wird das Trio aus dem Landkreis Rottweil von Bernd Richter, 77-jähriger pensionierter Oberstudienrat und langjähriges Mitglied im Regionalverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, im Kreistag in Rottweil und im Schramberger Gemeinderat. Er wurde auf Platz 7 gewählt.

„Wir freuen uns, dass der Kreisverband Rottweil der ÖDP mit drei Personen stark auf der Landesliste vertreten ist. Wir wollen uns trotz der Hindernisse durch die Corona-Pandemie aktiv in den Landtags- und Bundestagswahlkampf im spannenden Wahljahr 2021 einmischen“, erklärte der Kreisvorsitzende Bernd Richter in Ulm.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 29. Dezember 2020 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/bundestagswahl-2021/verena-foettinger-zweite-auf-oedp-landesliste/295678