Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Cookbook-Session“: Jazzer Joo Kraus bläst im Kesselhaus

9. April 2022 @ 19:30

220405 Joo Kraus Presse2 Foto Rob Stirner

Es kocht, dampft und brodelt wieder in der musikalischen Laborküche der Trossinger Hochschule für Musik: Auf Einladung von Anika Neipp ist am Samstag, 9. April, ab 19.30 Uhr in der Cookbook-Session Vol IV der Ausnahmetrompeter und Jazz-Tausendsassa Joo Kraus in der Kulturfabrik Kesselhaus zu Gast.

Gemeinsam mit den Jazz-/Pop-Lehrenden der Hochschule ist ein poppig-jazziger Stilmix mit dem unverwechselbaren Joo Kraus-Sound zu erleben. Der Eintritt ist frei. Einlass ab 18.30 Uhr. Anmeldung: per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter 07425/9491-49.

Das Publikum erwartet eine Session mit Eigenkompositionen und Arrangements von Joo Kraus, aber auch Kompositionen von Michael Jackson, Sidah Garrett, Freddie Hubbard sowie Dozenten der Trossinger Jazzabteilung. Gemeinsam mit Joo Kraus lassen die Initiatorin Anika Neipp (Gesang) und ihre Trossinger Hochschulkollegen Matthias Anton (Saxofon), Tobias Hoffmann (Gitarre), Raphael Lott (Klavier), der Rottweiler German Klaiber (Bass) sowie Martin Deufel (Schlagzeug) die Musikstücke quasi in Tuchfühlung mit dem Publikum live entstehen – in einer solchen Wohnzimmer-/Lounge-Atmosphäre begegnet man den Musikern noch einmal ganz anders!

Joo Kraus ist mit zwei Grammy Nominierungen, dem „Echo Jazz“ als bester deutscher Trompeter und sechs „German Jazz Awards“ in Gold ein echter Ausnahmekünstler, schrteibt die Hochschule in einer Pressemitteilung. „Doch ganz gleich, ob Joo mit dem kubanischen Pianisten Omar Sosa, mit Paula Morelenbaum oder seinem eigenen Quartett auftritt, stets ist da dieser unverwechselbare Ton: Bescheiden und kraftvoll, mitreißende Spielfreude gepaart mit sensibler Achtsamkeit für die Mitmusiker“, heißt es weiter. Der Ulmer hat seine Wahrnehmung für Musikstile aus aller Welt geöffnet, aber seine mal schwermütigen, mal heiteren Melodien bleiben hundert Prozent Joo Kraus.

Durch Signature Dish und Signature Drink von Joo Kraus lernt man die Persönlichkeit dieses Ausnahmemusikers im Kesselhaus noch einmal auf eine ganz andere Art und Weise kennen. Beides kann bei Caterer Markus Santo an der Bar bestellt werden und gibt dann einen „Rundumgenuss“ für die Zuhörer und Musik in Verbindung mit Kulinarik wird zu echtem „Soulfood“. Später kann man übrigens auf der Hochschul-Website die Rezepte nachkochen und die Musik nachhören.

Über Joo Kraus

Joo Kraus ist die Trompete zwar nicht direkt in die Wiege, aber doch neben das Schulheft gelegt. Bereits sein Vater spielte Trompete und brachte ihm die ersten Griffe bei. Mit 19 Jahren durch den ersten Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in die Szene katapultiert, sammelte er fünf Jahre Bühnenerfahrung mit der Elektro-Rock-Band „Kraan“. Mit Hellmut Hattler gründete Joo Anfang der 1990er-Jahre das Hip-Jazz-Duo „Tab Two“, das vor zehn Jahren beim Rottweiler Jazzfest gastierte. Die Rhythmusgruppe und die Effekte kamen bereits aus dem Computer – zu Beginn der 90er Jahre eine ziemlich bahnbrechende Neuerung. In den 2000er Jahren schrieb Joo Kraus vermehrt eigene Songs. Er produzierte im ältesten Tonstudio Havannas sein Album „Sueño“ und arrangierte Songs von Michael Jackson zu einer intellektuell anspruchsvollen Verbeugung vor dem King of Pop. Joo Kraus erhielt zwei Grammy-Nominierungen, den Echo Jazz als bester deutscher Trompeter und sechs German Jazz Awards in Gold.

Details

Datum:
9. April 2022
Zeit:
19:30
Kategorie:

Veranstaltungsort

Kesselhaus
Hans-Lenz-Straße 14
Trossingen,
Google Karte anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

A n z e i g e
A n z e i g e