Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Ehrenamtliche Denkmalpflege im Landkreis Rottweil“

Juli 15 @ 19:00 - 21:00

Bernd Klara Pieper Waldmoessingen dkpm90722

Am Freitag setzt das Stadtmuseum in Kooperation mit dem Museums- und Geschichtsverein das Begleitprogramm seiner diesjährigen Hauptausstellung „Alte Funde in neuem Licht“ mit einem Vortrag von Bernd und Klara Pieper über das Thema „Ehrenamtliche Denkmalpflege im Landkreis Rottweil“ fort.

 

Vom Sommer bis zum Herbst vertiefen insgesamt elf Führungen, Wanderungen und Vorträge den neuen Blick auf das archäologische Erbe der „Burgenstadt“ Schramberg. Fachleute aus Archäologie, Denkmalpflege und Lokalgeschichte berichten über ihre Forschungen und Ergebnisse. Als vierte Referenten sind am Freitag Bernd und Klara Pieper aus Oberndorf am Neckar zu Gast, die an Beispielen aus der Raumschaft Schramberg über ihre Arbeit als ehrenamtliche Beauftragte des Landesamtes für Denkmalpflege im Landkreis Rottweil referieren werden.

 

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter unterstützen die amtliche Denkmalpflege bei ihrer Arbeit vor Ort und leisten damit einen sehr wichtigen Beitrag zur Erhaltung und Erforschung des historisch-kulturellen Erbes. Sie beobachten den Zustand von Kulturdenkmalen, melden Schäden an die zuständigen Behörden, begleiten siedlungsgeschichtlich bedeutsame Baustellen, bergen archäologische Funde und fertigen Berichte für das Landesamt für Denkmalpflege an.

 

Bernd und Klara Pieper haben ihre ehrenamtliche Aufgabe im Jahr 2011 von Alfred Danner in Oberndorf am Neckar übernommen, der sich fast vier Jahrzehnte für die Denkmalpflege im Landkreis Rottweil engagiert hatte. Seitdem ist das Ehepaar auch in der Großen Kreisstadt Schramberg regelmäßig unterwegs, da der Westteil des Kreisgebietes archäologisch bisher kaum berücksichtigt wurde. Dabei sind ihnen immer wieder bemerkenswerte Funde zu verdanken wie zum Beispiel die eindrucksvolle „Medusa aus Waldmössingen“, ein Fragment eines Glasgefäßes aus der Römerzeit, das noch bis zum Herbst in der vor kurzem eröffneten Impulsausstellung im Römerkastellmuseum in Waldmössingen bewundert werden. Über ihre Arbeit berichten sie auch stets aktuell auf der Homepage: www.burg-ruinen.de.

Der Vortrag findet am Freitag, 15. Juli 2022, 19 Uhr, im Stadtmuseum Schramberg statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Alle Freunde der Burgen- und Heimatgeschichte sind herzlich willkommen. Weitere Informationen unter: www.stadtmuseum-schramberg.de

Details

Datum:
Juli 15
Zeit:
19:00 - 21:00
Kategorie:

Veranstalter

Stadt Schramberg

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Schloss
Schramberg, Google Karte anzeigen