Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Ja die Liebe hat bunte Flügel“:

Januar 27 @ 20:00

230120 Hochschulorchester Trossingen

Große Opern-Gala Freitag, 27. Januar, im Trossinger Konzerthaus: Ein mitreißender Abend, der am Freitag, 27. Januar, ab 20 Uhr dem Publikum im Dr.-Ernst-Hohner-Konzerthaus Trossingen präsentiert wird. Es sind die Momente, die den Zuschauer in der Oper mitleiden oder sich begeistern lassen, die emotional aufwühlen, und so manche Träne rinnt aus Trauer oder Freude: Wenn Escamillo seine Carmen anhimmelt und die singt „Ja die Liebe hat bunte Flügel“, dann schmelzen die Herzen der Zuhörer nur so dahin. Diese Schlüssel-Szenen aus Opern der Romantik und Klassik hat Sebastian Tewinkel, Professor für Orchesterleitung an der Musikhochschule Trossingen, zusammen mit einigen Gesangs-Dozenten der Hochschule zu einer Opern-Gala zusammengetragen.

„Halbszenisch“ nennt man die Präsentation, wenn die Arien oder Couplets in einer Spielszene dargestellt werden, aber statt großer Kulissen und Requisiten der Fokus auf dem Gesang und dem Spiel zwischen den Sängern liegt. Verständlicherweise kann an einem solchen Abend nicht für jedes dieser großartigen Werke ein komplettes Bühnenbild aufgebaut werden: „Carmen“ von George Bizet spielt rund um eine Stierkampf-Arena in Spanien, bei „King Arthur“ von Henry Purcell geht es um den berühmten englischen König und seinen Rittern der „Tafelrunde“. Bei Mozarts „Cosí fan tutte“ wiederum tauchen die Zuhörer in den verspielten Rokoko Italiens ein Anfang bis Mitte des 18. Jahrhunderts mit seiner Anmut und geschliffen-schönem Sprechstil. Freilich war das amouröse Werk Mozarts zur Uraufführung noch ein Skandal, zu freizügig wurde da über die Liebe gesungen.

Ganz anders wieder in Johann Strauss‘ „Fledermaus“ 1874: Hier geht es erotisch drunter und drüber, man weiß erst gar nicht, wer alles hinter wem her ist, bis sich so mancher Beziehungs-Knoten im Gefängnis des Wärters Frosch löst. Im Libretto von Carl Haffner und Richard Genée gibt es so manche Verwechslung, schließlich gehen alle maskiert in die „Villa, wo es hergeht flott und nett. Prinz Orlofsky, der reiche Suitier, gibt heute Abend dort ein Grand-Souper. Mach dich frei nur, und ich wette, dass wir gut uns amüsieren. Langeweile gibt es nie da!“

Vokalsolisten und -innen der Gesangsklassen und das Sinfonieorchester der Musikhochschule Trossingen unter künstlerische Leitung von Sebastian Tewinkel lassen diesen Abend im Trossinger Konzerthaus zu einem Feuerwerk der Leidenschaft werden! Karten für das Konzert sind an allen VVK-Stellen der Region erhältlich (Trossingen: Bürgerbüro 07425-250 und Tabak-Spehn 6524) sowie unter www.trossingen.de und www.vibus.de.

 

Details

Datum:
Januar 27
Zeit:
20:00
Kategorie:

Veranstaltungsort

Dr.-Ernst-Hohner-Konzerhaus
Hangenstraße 50
Trossingen,
Google Karte anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

A n z e i g e