„starter“: Hochmotiviert auf dem Weg in die Ausbildung
„Wollen nicht zig Jahre auf einen Gäubahntunnel warten“
Schüler der Maximilian-Kolbe-Schule holen ersten Platz bei Schülerwettbewerb
Die SIMON GROUP erhält das TOP 100-Siegel 2022
Raser in Heiligenbronn: Stadt rüstet auf
Gedrehte Präzision aus Tennenbronn
Kleinspielfeld: Stadt wartet auf Mängelbeseitigung
aquasol schließt ab 1. November wieder
Erste Bußgelder wegen Verstoß gegen die einrichtungsbezogene Impfpflicht verhängt – im Kreis Rottweil dagegen noch nicht
HECO ist Sponsor bei der Zimmerer-Europameisterschaft 2022
Fluorn-Winzeln: Heftiger Zusammenprall im Kreuzungsbereich
Abklemmen der Gäubahn ist ein „energie- und klimapolitischer Witz“
„Park der Zeiten“-Teich: Sanierung ab Oktober
Rottweil – Familienstadt? Das sehen einige Eltern anders
Rottweil radelt für ein gutes Klima
Häuser erzählen Geschichte(n)
Schippert Ruja Ignatova übers Mittelmeer?
„Unterlassene Hilfeleistung“
Neues Buch: Tennenbronn – die 100 Jahre seit dem Zusammenschluss
Schramberg: Außenspiegel eines abgestellten Autos absichtlich abgerissen
Grillstellen NICHT wieder geöffnet +++ aktualisiert
WhatsApp-Betrug in Rottweil: 1700 Euro fast futsch – Polizei gibt Tipps
Lebenshilfe-Team spielt gegen Vereins- und Ortsverwaltungsauswahl
Stadtwerke Schramberg: Persönlicher Besuch nur nach Anmeldung
Baustelle in der Garten- und Eckenhofstraße ab Samstag beendet
Windpark Falkenhöhe: Landratsamt Ortenau lehnt vierte Anlage ab
Infektionszahlen steigen an
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

vhs-Vortrag: „Israel – gehasst und geliebt – Brennpunkt Nahost“

12. Oktober 2021 @ 19:00

Schramberg. Am Dienstag, 12. Oktober, 19 Uhr, lädt die Volkshochschule zum Vortrag: „Israel – gehasst und geliebt – Brennpunkt Nahost“ mit Heinrich Dixa in das Foyer des Schlosses ein.

Vor mehr als 70 Jahren wurde der Staat Israel neu gegründet. Doch die Geschichte dieses Landes ist uralt. Die Siedlungsspuren gehen auf mehr als 7000 Jahre zurück. In diesem Vortrag wird der Referent in großen Linien die politische und soziale Geschichte Israels bis zur heutigen Zeit schildern. Er wird zeigen, wie dramatische historische und politische Ereignisse im Nahem Osten zur heutigen sehr komplizierten und angespannten Lage geführt haben. Der Vortrag zeigt das Israel von heute mit seinen abwechslungsreichen Landschaften, seinen zum Teil so gegensätzlichen Städten wie Jerusalem oder Tel Aviv.

Im Schloss gelten die 3G Regelungen. Es wird um Anmeldung bis spätestens 7. Oktober beim Bürgerservice (Tel. 29-215), beim Bürgerbüro Sulgen (Tel. 29-265) oder unter www.vhs-schramberg.de gebeten.

 

 

Details

Datum:
12. Oktober 2021
Zeit:
19:00
Kategorie:

Veranstalter

Volkshochschule Schramberg

Veranstaltungsort

Foyer Schloss
78713 Schramberg, Google Karte anzeigen