Krattenmacher braucht dringend Futter

Sulgener Schnurranten sind bereit

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Das Schnurren der Hof AG wird auch in diesem Jahr stattfinden. Plätze können in den Lokalen teilweise noch reserviert werden. Wesentlich schlechter sieht die Situation rund um den „Krattenmacher“ aus. Das Narrenblättle braucht dringend noch mehr Futter. Die Redakteure haben die Sorge, dass es wegen Materialmangels in diesem Jahr nicht erscheinen kann.

Schramberg-Sulgen. Am 8. Februar, dem „Schmotzigen“ Donnerstag, findet das traditionelle Schnurren der Hof-AG statt. Sieben Gruppen werden durch sieben Lokale ziehen und ihre närrischen Gedichte und Geschichten zum Besten geben. Die Nachfrage nach Plätzen in den Schnurrlokalen ist hoch. Fünf Lokale sind schon komplett ausgebucht. Im Restaurant Olive (ehemaliger „Hasen“, Tel.:07422/2456220 ) und im Top’s (ehemalige Kegelstube, Tel.: 07422/9279236) können noch letzte Plätze reserviert werden.

Krattenmachermacher in Alarmstimmung

Alarmstimmung herrscht jedoch bei den Redakteuren des Krattenmachers, der abhängigen Zeitung der Hof AG. Bisher sind viel zu wenige Beiträge eingegangen. Aus so wenig Material lässt sich beim besten Willen kein richtiges Narrenblättle machen. Die Zeit sitzt der Redaktion dabei im Nacken: Am 1. Februar ist bereits Redaktionsschluss, dann muss das Blättle in den Druck!

Es wird deshalb noch einmal ganz dringend darum gebeten, lustige Begebenheiten des letzten Jahres einzureichen (entweder per Mail an [email protected], an [email protected], per Telefon  0171/ 4 43 52 78 oder direkt in den Briefkasten des „Krattenmachers“ im Bärenweg 5/1, in 78713 Schramberg-Sulgen.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Leichter Regen
7.5 ° C
9.4 °
6.7 °
97 %
2.5kmh
100 %
Fr
8 °
Sa
11 °
So
11 °
Mo
6 °
Di
6 °