5.5 C
Rottweil
Samstag, 7. Dezember 2019

3273 gleichgeschlechtliche Paare gaben sich 2018 das ”Ja-Wort” – im Kreis Rottweil 25

Im Jahr 2018 hei­ra­te­ten 58.417 Paa­re in Baden-Wür­t­­te­m­berg. Dar­un­ter waren 55.144 Ehe­schlie­ßun­gen zwi­schen Mann und Frau, 3273 Ehen wur­den nach Anga­ben des Sta­tis­ti­schen Lan­des­am­tes zwi­schen gleich­ge­schlecht­li­chen Paa­ren geschlos­sen. Die Behör­de hat für den Kreis Rott­weil 25 die­ser Part­ner­schaf­ten regis­triert – bei 700 Ehe­schlie­ßun­gen ins­ge­samt. Das sind knapp 3,5 Pro­zent.

Bei den gleich­ge­schlecht­li­chen Ehe­schlie­ßun­gen zei­ge sich ein aus­ge­präg­tes ”Stadt-Land-Gefäl­­le”, so das sta­tis­ti­sche Lan­des­amt: Wäh­rend in den Stadt­krei­sen Mann­heim, Stutt­gart, Hei­del­berg, Karls­ru­he und Frei­burg im Breis­gau min­des­tens jede zehn­te Ehe­schlie­ßung von gleich­ge­schlecht­li­chen Paa­ren ein­ge­gan­gen wor­den ist, waren es etwa in den länd­lich gepräg­ten Krei­sen Sig­ma­rin­gen und Biber­ach sowie im Hohen­­lo­he- und im Zol­lern­alb­kreis nur jeweils rund zwei Pro­zent.

Für den Land­kreis Rott­weil hat die Behör­de im Jahr 2018 725 Ehe­schlie­ßun­gen regis­triert. 700 davon zwi­schen einem Mann und einer Frau, 25 zwi­schen gleich­ge­schlecht­li­chen Paa­ren.

Gleich­ge­schlecht­li­che Paa­re kön­nen seit dem 1. Okto­ber 2017 eine Ehe ein­ge­hen oder ihre zuvor geschlos­se­ne Lebens­part­ner­schaft in eine Ehe umwan­deln las­sen. Da zum Jah­res­ab­schluss 2017 noch nicht alle erfor­der­li­chen gesetz­li­chen Anpas­sun­gen zur sta­tis­ti­schen Erfas­sung die­ser Ehe­schlie­ßun­gen voll­zo­gen wor­den sei­en, hät­ten damals in der Ehe­schlie­ßungs­sta­tis­tik noch kei­ne gleich­ge­schlecht­li­chen Hoch­zei­ten oder die Umwand­lun­gen von Lebens­part­ner­schaf­ten aus­ge­wie­sen wer­den, so das Lan­des­amt.

Des­halb sei­en im Jah­res­er­geb­nis 2018 auch die gleich­ge­schlecht­li­chen Ehe­schlie­ßun­gen und die Umwand­lun­gen von Lebens­part­ner­schaf­ten des Zeit­raums 1. Okto­ber bis 31. Dezem­ber 2017 ent­hal­ten. Die­ser Sach­ver­halt sei auch bei der Inter­pre­ta­ti­on der ermit­tel­ten Antei­le gleich­ge­schlecht­li­cher Ehe­schlie­ßun­gen an allen Ehe­schlie­ßun­gen in den Stadt- und Land­krei­sen zu berück­sich­ti­gen.

Im Kreis Rott­weil waren 17 der 25 Paa­re zuvor eine Lebens­part­ner­schaft ein­ge­gan­gen.


 

 

Ganz aktuell

Netzwerken bei Laugenstangen und Sekt-Orange

SCHRAMBERG – Etwa 20 in die­sem Jahr nach Schram­berg Zuge­zo­ge­ne hieß die Stadt Schram­berg am Frei­tag­abend im Auto- und Uhren-Muse­um…

Feuerwehreinsatz in Rottweil – Drei Verletzte vom DRK betreut

Zu einem gemel­de­ten Woh­nungs­brand ist die Feu­er­wehr Rott­weil am Nach­mit­tag in die Stein­hau­ser­stra­ße geru­fen wor­den. Drei Men­schen wur­den ver­letzt, sind vom mit…

Ordnungsgemäße Kassenführung ab 1. Januar

Vor allem bei bar­geld­in­ten­si­ven Betrie­ben, etwa in Gast­ge­wer­be und Ein­zel­han­del, über­prü­fen die Finanz­be­hör­den ver­stärkt die Kas­sen­füh­rung. Gibt es Bean­stan­dun­gen, dro­hen Hin­zu­schät­zun­gen oder…

Mehr Freiheit für Menschen mit Behinderung

Einen gan­zen Tag hat­te sich die Lan­des­be­hin­der­ten­be­auf­trag­te Ste­pha­nie Aeff­ner Zeit für einen Besuch der Stif­tung St. Fran­zis­kus Hei­li­gen­bronn genom­men. Dort sprach sie…

Weihnachtsstollen aus Glashütte auf dem Schramberger Weihnachtsmarkt

SCHRAMBERG – Schon gute Tra­di­ti­on in Schram­berg hat der Stand der säch­si­schen Part­ner­ge­mein­de Glas­hüt­te. Eben­falls ein­fach dazu gehört auch Bäcker­meis­ter Kon­rad Leh­mann…