Beu­te in fünf­stel­li­ger Höhe haben laut Poli­zei Ein­bre­cher in Obern­dorf gemacht. Sie such­ten einen Tabak­wa­ren­la­den in einem Super­markt heim.

Bei einem Ein­bruch in den REWE-Markt in der Neckar­stra­ße haben die unbe­kann­ten Täter in der Nacht zum Diens­tag Beu­te in fünf­stel­li­ger Höhe gemacht. Die Ein­bre­cher zer­trüm­mer­ten eine Schei­be neben dem Haupt­ein­gang und dran­gen danach in den abge­teil­ten Ziga­ret­ten- und Han­dy­shop ein.

Dort räum­ten sie fast den gesam­ten Bestand an Tabak­wa­ren ab, klau­ten Geld aus der Regis­trier­kas­se, ein Mobil­te­le­fon und meh­re­re Han­dy­hül­len. Im Lot­to-Shop ent­wen­de­ten die Gau­ner sie­ben Rol­len mit Rub­bel­lo­sen.

Das Die­bes­gut muss in einem geeig­ne­ten Fahr­zeug abtrans­por­tiert wor­den sein. Die Poli­zei geht von meh­re­ren Tätern aus.

Das Poli­zei­re­vier Obern­dorf ermit­telt und sucht nach Zeu­gen. Wer ver­däch­ti­ge Beob­ach­tun­gen gemacht hat wird gebe­ten, sich dort zu mel­den (Tele­fon 07423 8101 0).