- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

(Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

(Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....
- Anzeige -
26.9 C
Rottweil
Montag, 10. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

    (Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

    (Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...
    - Anzeige -

    Einige zu laut, manche zu schnell

    Polizei kontrolliert Motorräder auf der Wilhelmshöhe

    Auf der bei Ausflügen im Schwarzwald beliebten Landesstraße zwischen Schonach und Elzach hat die Verkehrspolizei am Sonntag vorwiegend Motorradfahrer kontrolliert. Zwei Motorräder waren verkehrsunsicher und mussten aus dem Verkehr gezogen werden, einer war viel zu schnell unterwegs.

    - Anzeige -

    „Wie zu erwarten, war auf der Strecke wieder sehr viel Ausflugsverkehr unterwegs“, so die Polizei in ihrem Bericht. 40 Motorräder wurden an der Kontrollstelle auf der Wilhelmshöhe angehalten und kontrolliert, 15 davon vor allem wegen der Geräuschentwicklung.

    Das Ergebnis laut Polizei: Vier hatten unzulässigen Veränderungen am Auspuff vorgenommen, zwei davon hatten mehrere Mängel, weswegen eine Weiterfahrt untersagt werden musste.

    Mit der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 60 Kilometern pro Stunde an der Messstelle nahmen es ein paar wenige nicht so genau. Zwischen 11.30 Uhr und 15.30 Uhr wurden 419 Fahrzeuge gemessen. 15 waren zu schnell.

    Ein Fahrer eines schweren BMW-Motorrades hatte nahezu das Doppelte des Erlaubten auf dem Tacho. Er muss nun mit einem empfindlichen Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen. Sieben weitere waren immerhin noch bis zu 20 km/h über dem Limit.

    Bei einem Motorradfahrer gab es zwar am fahrbaren Untersatz keine Mängel, aber er selbst hatte gar keinen Führerschein für das Zweirad. Er muss nun auch mit einer Strafanzeige rechnen.

    Die Kontrollstelle sorgte auch bei Wanderern, Ausflüglern und Radfahrern für großes Interesse. „Die Beamten ernteten aus diesem Kreis großen Zuspruch für die Kontrollmaßnahmen“, heißt es abschließend im Polizeibericht.

     

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    1 Kommentar

    1. Hui, nur acht Positionen im Polizeibericht, da könnte es dem furchtsamen Bürger fast schon wieder zu wohl werden.
      Da aber ausser einer Saufschlägerei, einem zerkratzten Kfz und zwei Handvoll geklauter Sauerkirschen, aber auch so absolut nichts auf nackten Anarchismus hindeutet, bleibt nur die Flucht nach vorne, bzw. in diesem Fall in die Ferne.
      Auf der jedem Rottweiler stets im Bewusstsein eingebrannt präsenten und seit alter Zeit her hochgeschätzten Landstrasse zwischen Schonach und Elzach, war Verkehrskontrolle! Ja Sapperlot und was war da los, Räuber, Mörder, Diebe, Brunnenvergifter, oder gar Unangepasste Freigeister? Viel schlimmer, Motorradfahrer!
      Aber so richtig was los war irgendwie doch nicht, oder? Neben dem tatsächlich durchgeknallten „Top-Scorer“, eventuell noch der schamlose Verbrecher, der seinen Führerschein vergessen hatte, Schnellverfahren ohne Anwalt und Zuchthaus mit Sicherheitsverwahrung, drunter wär doch wieder Ponyhof Justiz.
      Liebe NRWZ, Motorradfahrer gehen seit unserem Corona grimmen Ermahner-Warn-Tourismusminister immer, da kann man bei der Berichterstattung nur schwerlich etwas falsch machen, aber wenn ich drei Landkreise weiter muss, um in der Sache wenigstens irgendwo, irgendwas zur Lückenfüllung unter den Fingernägeln herauskratzen zu können, dann gilt:“Wenn du merkst, dass das Pferd das du reitest, tot ist – Steig ab!“

      - Anzeige -
    Comments are closed.

    Share via
    - Anzeige -
    Send this to a friend