1.4 C
Rottweil
Dienstag, 10. Dezember 2019
Start Land­kreis Rott­weil Hef­ti­ge Vor­fahrts­un­fäl­le in Dun­nin­gen und Wald­mös­sin­gen: zwei Ver­letz­te

Heftige Vorfahrtsunfälle in Dunningen und Waldmössingen: zwei Verletzte

-

Das Miss­ach­ten der Vor­fahrt war Ursa­che bei zwei Unfäl­len am Diens­tag im Land­kreis Rott­weil. Zunächst krach­te es in Wald­mös­sin­gen, spä­ter auf der Umge­hung von Dun­nin­gen. Dort sind zwei Men­schen ver­letzt wor­den. Das berich­tet die Poli­zei.

Zu einem Ver­kehrs­un­fall an der Ein­mün­dung der Kas­tell­stra­ße in die Win­zel­ner Stra­ße, mit einem Sach­scha­den von ins­ge­samt über 7000 Euro, ist es dem­nach am Diens­tag gegen 11.30 Uhr in Wald­mös­sin­gen gekom­men. Eine 18-Jäh­­ri­ge Opel-Fah­­re­­rin über­sah beim Ein­fah­ren in die Win­zel­ner Stra­ße einen 79-Jäh­­ri­gen Audi-Fah­­rer. Beim Zusam­men­stoß blie­ben die bei­den Unfall­be­tei­lig­ten unver­letzt.

Am Diens­tag­nach­mit­tag, gegen 15.30 Uhr, ist es an der Abfahrt Dun­­­nin­­gen-Ost der Bun­des­stra­ße 462 zu einem Unfall mit zwei ver­letz­ten Per­so­nen gekom­men. Eine 71-Jäh­­ri­ge VW-Fah­­re­­rin war in Rich­tung Rott­weil unter­wegs und wollt bei Dun­­­nin­­gen-Ost von der B462 abfah­ren.

Die Auto­fah­re­rin ord­ne­te sich hier­für auf die Links­ab­bie­ger­spur ein. Sie über­sah offen­sicht­lich den ent­ge­gen­kom­men­den Citro­en eines 59-jäh­­ri­gen Man­nes und fuhr los. Dabei kam es zum Zusam­men­stoß, wobei die bei­den Insas­sen im Citro­en, sowie die 71-Jäh­­ri­ge ver­letzt und anschlie­ßend in umlie­gen­de Kran­ken­häu­ser gebracht wer­den muss­ten. Die Feu­er­wehr muss­te die aus­ge­lau­fe­nen Betriebs­stof­fe auf der Stra­ße abbin­den. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den liegt bei ins­ge­samt über 16.000 Euro.

 

- Adver­tis­ment -